11.02.11 06:10 Uhr
 807
 

Katastrophale Quoten: "Die Oliver Pocher Show" läuft Ende März zum letzten Mal

Für Oliver Pocher (32) läuft es mit seiner "Oliver Pocher Show" momentan gar nicht gut. Der Sender Sat.1 bat den Comedian und Entertainer am Dienstag zu sich in die Zentrale in München. Dort wurde über die Zukunft der Show debattiert.

Nach Informationen einer bekannten Zeitung soll jetzt Ende März Schluss mit der Sendung sein. Oliver Pocher, der einen laufenden Vertrag mit dem Sender hat, wird wahrscheinlich bei anderen Konzepten eingesetzt. Eine Sat.1-Sprecherin wollte die Absetzung nicht kommentieren.

Die Show hatte zuletzt nur noch im Schnitt 700.000 Zuschauer vor den Fernseher gelockt. Oliver Pocher versuchte noch durch geschmacklose Gags wie ein verkleideter Jörg Kachelmann direkt vor Ort beim Vergewaltigungsprozess oder "Dschungelcamp"-Ekel-Prüfungen das Ruder rumzureißen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Ende, Show, Oliver Pocher, Absetzung, Oliver Pocher Show
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.02.2011 07:31 Uhr von Bildungsminister
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Pocher ist schon neben Harald Schmidt vollkommen verblasst, und das obwohl Schmidt zu der Zeit schon selbst verblasst war. Pocher hat versucht eine Mischung aus Schmidt und Raab zu werden, was am Ende nur peinlich war. Ich habe mir seine Show nie angesehen, nur mal beim Switchen dieses und jenes gesehen, und ich kann mit der Art Humor die Pocher repräsentiert einfach nichts anfangen, reiner Blödelhumor.

Ich denke mal nach der Rückkehr von Schmidt wird man wieder versuchen diesen auf eben diesen Sendeplatz zu etablieren. Wobei man grundsätzlich sagen muss das Freitags um diese Uhrzeit so oder so eine schlechte Uhrzeit ist. In den USA gelten Serien die Freitagsabends laufen als Todeskandidaten weil es ein sehr quotenschwacher Sendeplatz ist. Hier ist das nicht anders, denn viele Menschen haben schlicht etwas anderes zu tun am Freitag als vor der Glotze zu hängen.

Pocher ist am Ende ein Phänomen für die Massen, aber ich sehe ihn nicht als Entertainer in alter Tradition. Da finde ich sogar Raab noch besser, und auch den kann ich nicht leiden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?