10.02.11 21:34 Uhr
 134
 

Depressionen können zu Herzerkrankungen führen

Wissenschaftler vom Deutschen Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt haben jetzt die Daten von 100.000 Personen ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass es einen Zusammenhang zwischen Depressionen und Herzerkrankungen besteht.

Das Risiko, eine Herzerkrankung zu erleiden, ist bei depressiven Menschen demnach um den Faktor 1,6 bis 1,9 erhöht.

Der Grund dafür liegt mitunter darin, dass depressive Menschen weniger auf ihre Gesundheit achten, sich schlechter ernähren und häufiger rauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herz, Depression, Herzerkrankung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?