10.02.11 21:34 Uhr
 132
 

Depressionen können zu Herzerkrankungen führen

Wissenschaftler vom Deutschen Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt haben jetzt die Daten von 100.000 Personen ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass es einen Zusammenhang zwischen Depressionen und Herzerkrankungen besteht.

Das Risiko, eine Herzerkrankung zu erleiden, ist bei depressiven Menschen demnach um den Faktor 1,6 bis 1,9 erhöht.

Der Grund dafür liegt mitunter darin, dass depressive Menschen weniger auf ihre Gesundheit achten, sich schlechter ernähren und häufiger rauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herz, Depression, Herzerkrankung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?