10.02.11 21:34 Uhr
 133
 

Depressionen können zu Herzerkrankungen führen

Wissenschaftler vom Deutschen Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt haben jetzt die Daten von 100.000 Personen ausgewertet und kommen zu dem Schluss, dass es einen Zusammenhang zwischen Depressionen und Herzerkrankungen besteht.

Das Risiko, eine Herzerkrankung zu erleiden, ist bei depressiven Menschen demnach um den Faktor 1,6 bis 1,9 erhöht.

Der Grund dafür liegt mitunter darin, dass depressive Menschen weniger auf ihre Gesundheit achten, sich schlechter ernähren und häufiger rauchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herz, Depression, Herzerkrankung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylant in KiTa einquartiert: Wen das nicht passt, der kann sein Kind ja abmelden
Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?