10.02.11 19:09 Uhr
 3.244
 

"Gorch Fock"-Soldatin: Erneut Rätsel über das Gewicht (Update)

Nun wird erneut über das enorme Körpergewicht der an Bord des Schulsegelschiffs "Gorch Fock" zu Tode gekommenen Soldatin gerätselt. Laut Informationen der dpa sind Fachleute der Ansicht, dass der Leichnam konserviert wurde, da er vom Unfallort (Brasilien) zurück nach Deutschland gebracht wurde.

Aus diesem Grund ist es zwar möglich, dass der Leichnam an Gewicht zugenommen hat, jedoch nicht um ein Gewicht von 20 Kilo. Wie schon von ShortNews berichtet soll der Leichnam der 25 Jahre alten Kadettin 83 Kilo schwer gewesen sein.

Die 158 Zentimeter große Kadettin hatte laut den Angaben ihrer Mutter nur einige Tage vor dem Todessturz aus der Schiffs-Takelage lediglich 60 Kilo gewogen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Update, Rätsel, Gewicht, Gorch Fock
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 19:44 Uhr von Glimmer
 
+8 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2011 21:09 Uhr von none_of_you
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@Glimmer: u made my day LOL

schad das er scho fast rum is
Kommentar ansehen
10.02.2011 22:16 Uhr von Rob550
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Duplette!!! http://www.shortnews.de/...

Eine News mit dem Inhalt wurde heute gegen 14 Uhr bereits eingestellt.

Wäre schön wenn die Verantwortlichen mal wieder stärker drauf achten würden.

[ nachträglich editiert von Rob550 ]
Kommentar ansehen
10.02.2011 23:16 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mist, hat doch einer nachgedacht So eine Leiche ist innen nicht hohl.
Wenn man nicht mit Blei konserviert kappt das so rein rechnerisch nicht.
Wie kommt die Mutter eigentlich auf 60kg?
Wann stand die Tochter das letzte mal neben ihr auf der Waage?
Kommentar ansehen
10.02.2011 23:20 Uhr von httpkiller
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mene güte, die Seefahrt ist nicht ungefählich. Lebt (oder sterbt) damin. Warum man da jetzt so ein Geschiss draus macht ist mir ein Rätsel.
Kommentar ansehen
11.02.2011 02:07 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
da hat killer recht: ich meine Oo du kannst dich doch auch net beschweren wenn du zur armee gehst und stirbst Oo darum gehts in dem job, man wird ja nicht fürs nix tun bezahlt.

und wer zur see geht lebt halt auch mit dem risiko zu sterben.

sie war sicher net übergewichtig, zumindest auf allen bildern von ihr sieht sie normal aus, Oo und auf dem schiff gibts sicher net so viel zu essen für jeden dass man 23 Kilo zunimmt dazu kann ich mir eher denken dass sie abgenommen hat. mit 160 kann ne frau auch weniger als 60 kg wiegen Oo, ich meine bei unter 160 hätt sie net viel mehr als 50 wiegen sollen vorallem nicht in so nem beruf. und daher >.< hat sie niemals 83 gewogen :D ansonsten läuft da was total schief an bord.
Kommentar ansehen
11.02.2011 02:25 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Soll: mir mal einer vormachen, wie man bei dem Dienst auf dem Schiff 20 Kilo zunehmen will.

Hätte sie vorher schon starkes Übergewicht gehabt, wäre es verantwortungslos gewesen sie überhaupt zum Dienst aufs Schiffs zu schicken. 20 Kilo nimmt man nicht über Nacht zu, und wie gesagt, bei dem Tagesablauf eines Kadetten ist das undenkbar, selbst wenn sie nur Schokolade gegessen hätte.
Kommentar ansehen
11.02.2011 07:31 Uhr von DerRazor
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kranke Assigesellschaft: Anstatt die Mutter um ihre Tochter trauern zu lassen muss sich nun das Gewicht ihrer Tochter rechtfertigen bzw. beweisen. Vielleicht sollte man doch nicht so pietätlos sein. Klar ist es für manche die einfachste Lösung aber kann man das nicht intern und ohne Presse lösen?

Das ganze kotzt mich einfach nur an.
Kommentar ansehen
11.02.2011 07:33 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
auf den bildern von ihr: sah sie auch nicht so fett aus
Kommentar ansehen
11.03.2011 05:09 Uhr von Funkensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@totseinmachtimpotent: naja ich denk mal das so was bei ner Ausbildungsfahrt nich passieren sollte, das wer ums Leben kommt.
Was würd es für einen Rummel geben wenn bei ner anderen bekannten Firma BMW, Siemens etc ein tödlicher umfall passiert?
Bei real Einsätzen würd ich deine Aussage untersützen aber wie gesagt nich bei der Ausbildung

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?