10.02.11 17:46 Uhr
 74
 

Atommächte Pakistan und Indien wollen wieder Friedensgespräche aufnehmen

Nach mehr als zwei Jahren werden Pakistan und Indien wieder Friedensgespräche miteinander führen. Die Gespräche waren 2008 von indischer Seite beendet worden, nachdem Anschläge in Mumbai 166 Menschenleben gefordert haben. Drahtzieher dieser Anschläge sollen pakistanische Extremisten gewesen sein.

Nun haben die beiden Staaten die Gespräche wieder aufgenommen. Es sollen allerdings erst einige vorbereitende Treffen stattfinden. Im Juli soll dann der pakistanische Außenminister Shah Mehmood Qureshi nach Indien reisen. Thema der Gespräche soll dann unter anderem die Region Kashmir sein.

Von indischer Seite wurden Vorwürfe laut, dass Pakistan die Bedrohung durch Extremisten nicht ernst nehme. Im Gegenzug forderte Pakistan Indien dazu auf, Beweise zu liefern für diese Vorwürfe. Indien und Pakistan, beides Atommächte, führten seit 1947 bereits drei Kriege gegeneinander.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Indien, Pakistan, Gespräch, Friede
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsschutz enttarnt: Chinas Geheimdienst bei LinkedIn
CDU-Politiker Spahn liebäugelt mit Minderheitsregierung
Türkei: Erdogan nennt Israel einen "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?