10.02.11 16:34 Uhr
 172
 

Taximörder vom Bodensee muss in die Psychiatrie

Der 28 Jahre alte Taximörder vom Bodensee wurde heute zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.

Aufgrund seiner verminderten Schuldfähigkeit ordnete der am Konstanzer Landgericht Vorsitzende Richter an, dass der Verurteilte in eine Psychiatrie untergebracht wird.

Im Juni 2010 hatte der Verurteilte in Hagnau (Bodensee) eine Taxifahrerin niedergestochen. Tags zuvor hatte der Mann eine andere Taxifahrerin in Singen vergewaltigt und ihr mit dem gleichen Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mörder, Psychiatrie, Bodensee
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?