10.02.11 16:34 Uhr
 171
 

Taximörder vom Bodensee muss in die Psychiatrie

Der 28 Jahre alte Taximörder vom Bodensee wurde heute zu einer lebenslänglichen Haftstrafe verurteilt.

Aufgrund seiner verminderten Schuldfähigkeit ordnete der am Konstanzer Landgericht Vorsitzende Richter an, dass der Verurteilte in eine Psychiatrie untergebracht wird.

Im Juni 2010 hatte der Verurteilte in Hagnau (Bodensee) eine Taxifahrerin niedergestochen. Tags zuvor hatte der Mann eine andere Taxifahrerin in Singen vergewaltigt und ihr mit dem gleichen Messer lebensgefährliche Verletzungen zugefügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Mörder, Psychiatrie, Bodensee
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rapper K.I.Z starten Schlagerprojekt namens "Die Schwarzwälder Kirschtorten"
Bangkok: Hype um deutsche Küche
Umfrage: US-Bürger vertrauen Medien mehr als Donald Trump


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?