10.02.11 15:24 Uhr
 689
 

Schiedsrichter-Skandal vor Gericht: "Er hat seine eklige Zunge in meinen Mund gesteckt"

Der Prozess um die beiden Fußballschiedsrichter Manfred Amerell und Michael Kempter hat heute unter großer Öffentlichkeitsaufmerksamkeit begonnen.

Kempter behauptet von Amerell sexuell belästigt und gestalkt worden zu sein: "Er hat seine eklige Zunge in meinen Mund gesteckt", so seine Aussage.

Amerell bestreitet dies vehement und verklagt seinerseits Kempter wegen Verleumdung. Das Gericht fällte heute noch kein Urteil, dies soll am 18. April geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda