10.02.11 15:24 Uhr
 689
 

Schiedsrichter-Skandal vor Gericht: "Er hat seine eklige Zunge in meinen Mund gesteckt"

Der Prozess um die beiden Fußballschiedsrichter Manfred Amerell und Michael Kempter hat heute unter großer Öffentlichkeitsaufmerksamkeit begonnen.

Kempter behauptet von Amerell sexuell belästigt und gestalkt worden zu sein: "Er hat seine eklige Zunge in meinen Mund gesteckt", so seine Aussage.

Amerell bestreitet dies vehement und verklagt seinerseits Kempter wegen Verleumdung. Das Gericht fällte heute noch kein Urteil, dies soll am 18. April geschehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Skandal, Schiedsrichter, Mund, Zunge, Manfred Amerell, Michael Kempter
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 19:19 Uhr von xjv8
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Das: ist doch ein Witz, oder? Mir steckt keiner was in den Mund, ausser ich möchte es. Solch eine Aussage erwarte ich von einem Kind, aber doch nicht von einem Erwachsenen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?