10.02.11 13:56 Uhr
 1.003
 

Gutscheincode ermöglicht 60 Euro Ersparnis für 17-Zoll-HP-Notebook

Wer auf der Suche nach einem neuen Notebook mit Standardausstattung ist, könnte mit einem kleinen Trick ein Schnäppchen machen. Mit dem aktuellen Gutscheincode "HPDESTORESNAP80" ist es nämlich ab sofort möglich, im HP-Store einiges zu sparen.

Das 17-Zoll-Notebook G72-b10EG beispielsweise würde im Normalfall 429 Euro kosten. Mithilfe des Codes werden effektiv aber nur 369 Euro fällig, was einer Ersparnis von 60 Euro bedeutet.

Das Notebook verfügt unter anderem über einen Intel Pentium P6100 Prozessor, zwei GB Arbeitsspeicher, 250 GB Festplattenspeicher einer Webcam mit Mikrofon und einem DVD-Brenner - ist also für den Standardgebrauch durchaus empfehlenswert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sinnfluss
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Notebook, HP, Code, Gutschein, Ersparnis
Quelle: www.sparwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 14:26 Uhr von mahoney2002
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Und: in China gibts Rabattmarken für Reis aus einem umgefallenen Sack.
Die Herrn Checker, was wird hier den jetzt alles zugelassen.

[ nachträglich editiert von mahoney2002 ]
Kommentar ansehen
10.02.2011 14:32 Uhr von Zero_GravitY
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
lol wow, wenn man sich DIESES bild anschaut, fragt man sich, was genau dort die werbung und was die news ist ...


http://img152.imageshack.us/...

[ nachträglich editiert von Zero_GravitY ]
Kommentar ansehen
10.02.2011 15:12 Uhr von Hatuja
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Werbung: Mehr als reine Werbung für HP kann ich dieser
"News" nicht entnehmen!
Kommentar ansehen
10.02.2011 15:29 Uhr von Haarwurm
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Checker? Ich bin jetzt schon seit längerem hier auf Shortnews als Leser unterwegs, und bei solchen "News" wie diesen hier wird immer wieder con Checkern u.ä. geredet - gibts die Leute eigentlich wirklich? Sind das auch Leser bzw. "user"?

Wenn ja - wieso wird sowas durchgelassen? Gibt es da keine Richtlinien über den nötigen Informationsgehalt einer News?

Und ich nutze diese Gelegenheit gleich und frage euch: Gibt es eine Alternative zu Shortnews? Ich will Nachrichten, Rabattseiten kenne ich schon zu genüge...
Kommentar ansehen
10.02.2011 15:43 Uhr von lou-heiner
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
was glaubt: ihr wie sich diese seite hier finanziert?
durch solche werbung und durch zensur.
Kommentar ansehen
10.02.2011 17:07 Uhr von baddrig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ne alternative: würde mich auch interessieren...

danke

:)
Kommentar ansehen
13.02.2011 03:53 Uhr von Omertabam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schön..! Das schon das zweite mal das meine Negativbewertung dafür sorgt das die News von 2 auf 1nen Stern fällt...

Damit ist der Gerechtigkeit genüge getan und ich kann mich weiter auf die legendäre Suche machen eine echte Nachricht bei
ShortNews zu finden... Man erzählt sich hinter vorgehaltener Hand, dass es sie noch geben soll...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?