10.02.11 14:21 Uhr
 684
 

USA: Großeltern schließen ihre Enkelin sechs Jahre in Badezimmer ein

Ein amerikanisches Großeltern-Paar muss sich derzeit vor Gericht verantworten, weil sie ihre neun Jahre alte Enkelin sechs Jahre im Badezimmer einschlossen und sie nur zu "besonderen Ereignissen" herausließen. Dieses letzte Ereignis war Weihnachten im Jahre 2007.

Als sie drei Jahre alt war, musste das Mädchen in einem Gitterbett im Badezimmer schlafen, die Tür wurde von den Großeltern verbarrikadiert.

Die Großeltern verteidigen sich damit, dass das Mädchen verhaltensauffällig sei. Die Beamten sagten jedoch, das Kind sei völlig normal. Das Mädchen ging auch zur Schule, wurde daheim aber sofort eingeschlossen. Die Sache flog auf, als sie sich einer Schulkrankenschwester anvertraute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Schule, Badezimmer, Freiheitsberaubung, Großeltern
Quelle: www.big1059.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 16:19 Uhr von Gehirnchen007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wortlos hoffe das hört irgendwann einfach mal auf (..) das es so Leute gibt

[ nachträglich editiert von Gehirnchen007 ]
Kommentar ansehen
11.02.2011 23:18 Uhr von simao
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
schickt: die zwei in den arabischen raum oder besser gesagt in den irak dort werden sie herzlich mit einer scharfen machete begrüßt erst die beine dann die arme und zum schluss den leeren kopf verrecken solln sie und zwar so schnell wie möglich die haben es nicht verdient zu leben

[ nachträglich editiert von simao ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?