10.02.11 12:48 Uhr
 3.688
 

200 Zoll - Größtes 3D-Display der Welt vorgestellt

In Japan hat das National Institute of Information and Communications Technology ein neues 3D-Display vorgestellt. Das Besondere: Es ist mit 200 Zoll das größte 3D-Display und braucht für den 3D-Effekt keine Brille. Außerdem kann der 3D-Effekt aus vielen verschiedenen Winkeln wahrgenommen werden.

Ein 3D-Display dieser Größe herzustellen ist eine große technische Herausforderung. So galt es den "Stripe Noise" zu reduzieren. Dieser entsteht bei Bewegungen des Zuschauers und stört die Wahrnehmung der 3D-Bilder. Auch die Qualitätsverluste mit zunehmender Display-Größe waren Gegenstand der Forschung.

Das Display soll nun aber nicht im Keller verstauben. Stattdessen wird über Einsatzmöglichkeiten im öffentlichen Raum nachgedacht. Auch ein Einsatz im Einzelhandel oder bei der Verkehrsregelung ist vorstellbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forschung, 3D, Zoll, Fernseher, Display, Bildqualität
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 13:06 Uhr von kingoftf
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
kommt: bestimmt gut im 12qm Wohnzimmer
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:09 Uhr von Baran
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
will haben: aber bitte mit quadHD
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:18 Uhr von failed_1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann kann man sich ja schon vorstellen wie der Kinosaal der Zukunft aussieht.

Und ich kann mir solche Displays auch sehr gut als Werbeträger in der Großstadt vorstellen...

Es ist also abzuwarten wies weiter geht :D
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:45 Uhr von farm666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommt: dann in etwa 20 Jahren nach deutschland und etabliert sich dann nach nochmal 10 jahre zu einem traumhaft teuren preis.
Kommentar ansehen
10.02.2011 14:36 Uhr von MaoD
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN