10.02.11 12:48 Uhr
 3.687
 

200 Zoll - Größtes 3D-Display der Welt vorgestellt

In Japan hat das National Institute of Information and Communications Technology ein neues 3D-Display vorgestellt. Das Besondere: Es ist mit 200 Zoll das größte 3D-Display und braucht für den 3D-Effekt keine Brille. Außerdem kann der 3D-Effekt aus vielen verschiedenen Winkeln wahrgenommen werden.

Ein 3D-Display dieser Größe herzustellen ist eine große technische Herausforderung. So galt es den "Stripe Noise" zu reduzieren. Dieser entsteht bei Bewegungen des Zuschauers und stört die Wahrnehmung der 3D-Bilder. Auch die Qualitätsverluste mit zunehmender Display-Größe waren Gegenstand der Forschung.

Das Display soll nun aber nicht im Keller verstauben. Stattdessen wird über Einsatzmöglichkeiten im öffentlichen Raum nachgedacht. Auch ein Einsatz im Einzelhandel oder bei der Verkehrsregelung ist vorstellbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Forschung, 3D, Zoll, Fernseher, Display, Bildqualität
Quelle: www.betabuzz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star Wars Battlefront 2 - Größer und besser
Amazon Prime fügt HBO und Cinemax zu seinem Streaming-Dienst hinzu
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 13:06 Uhr von kingoftf
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
kommt: bestimmt gut im 12qm Wohnzimmer
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:09 Uhr von Baran
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
will haben: aber bitte mit quadHD
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:18 Uhr von failed_1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann kann man sich ja schon vorstellen wie der Kinosaal der Zukunft aussieht.

Und ich kann mir solche Displays auch sehr gut als Werbeträger in der Großstadt vorstellen...

Es ist also abzuwarten wies weiter geht :D
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:45 Uhr von farm666
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kommt: dann in etwa 20 Jahren nach deutschland und etabliert sich dann nach nochmal 10 jahre zu einem traumhaft teuren preis.
Kommentar ansehen
10.02.2011 14:36 Uhr von MaoD
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
seh ich das richtig?sie haben ihn zu erst(!!!!) hergestellt und jetzt(!!!!) schauen sie ,was sie damit machen könnten?????
Kommentar ansehen
10.02.2011 17:39 Uhr von Mido81
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Im Keller verstauben??? das muss aber ein grosser Keller sein ;)
Kommentar ansehen
11.02.2011 08:55 Uhr von -canibal-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Markteinführung: steht in den Startlöchern....
Der Transport dürfte kein Problem sein, passt in an jede Wohnzimmerwand und preislich liegt das Teil wohl knapp über den 60Zöllern....^^...*räusper*...

@SylarXYZ....stimmt! ich hab auch noch einen fast 15 Jahre alten Philips-Röhren-Glotzomaten, aber trotzdem hab ich das Gefühl, dass das Bild bei meinem alten einfach besser ist als bei diesen digitalen Dingsern....

abgesehn davon müsste man zuerst Häuser (drumrum)bauen, wo dieses Kinoformat reinpasst...

[ nachträglich editiert von -canibal- ]
Kommentar ansehen
16.02.2011 09:31 Uhr von SeRo1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meins: Das Teil geht natürlich an mich. Ich werd mich mal bei den Japanern melden und dem Gerät Asyl gewähren. Scherz beiseite, die theoretischen Kosten von dem Ding würd ich gerne mal erfahren.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?