10.02.11 11:53 Uhr
 631
 

Dubai: Nach drei Jahren wurde jetzt wieder ein Mensch hingerichtet

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ist erstmals seit drei Jahren wieder ein Mensch hingerichtet worden. Der 30-jährige Mann wurde zum Tode verurteilt, weil er ein Kind tötete.

Im November des Jahres 2009 soll der Hingerichtete einen vierjährigen Jungen im Bad einer Moschee vergewaltigt und ihn danach ermordet haben.

Der Verurteilte wurde vor ein Erschießungskommando gestellt. Die Eltern des ermordeten Jungen, sowie drei Angehörige, waren bei der Hinrichtung dabei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Todesstrafe, Hinrichtung, Tötung, Dubai
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 12:19 Uhr von Andreas-Kiel
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Ich behaupte Mal: Der mach so etwas nie: wieder - und es gibt auch keine Diskussion über Rückfälle oder ungesetzliche Sicherungsverwahrung.

Ich bin eigentlich gegen die Todesstrafe, aber was soll man denn bei einem solchen therapieren??? Einen 4 Jährigen im Bad einer Moschee vergewaltigen und umbringen. Bei dem ist grundsätzlich etwas schief gelaufen, insofern weine ich Ihm keine Träne hinterher.
Kommentar ansehen
10.02.2011 14:53 Uhr von Seridur
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
was macht denn ein 4jaehriger ohne begleitperson alleine in einer moschee? oder sonstwo...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?