10.02.11 10:09 Uhr
 160
 

2010 erstmals wieder mehr Flugpassagiere nach der weltweiten Wirtschaftskrise

Im Jahr 2010 zählten die Deutschen Flughäfen insgesamt rund 166 Millionen Reisende. Das sind laut dem statistischem Bundesamt rund fünf Prozent oder knapp acht Millionen mehr als 2009.

Hierbei wird zwischen Inlands- und Auslandsflügen unterschieden.

Während die Inlandsflüge noch etwas schwächelten (plus 1,9 Prozent zu 2009), legten die Auslandsflüge kräftiger zu (plus 5,6 Prozent, ebenfalls zu 2009).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Reise, Flug, 2010, Passagier, Statistik, Wirtschaftskrise
Quelle: www.haschcon.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge
Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mississippi/USA: Acht Tote bei Amoklauf
Sri Lanka: Knapp 150 Tote durch Monsun-Unwetter
Formel1/Großer Preis von Monaco: Vettel vor Teamkollege Räikkönen in Monte Carlo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?