10.02.11 09:16 Uhr
 4.283
 

USA: Barack Obama greift durch - Für seine Kinder ist Facebook tabu

Barack Obama gewann die Wahl zum Präsidenten der USA vor allem durch die massive Werbung im Internet für seine Person.

Seinen Kindern Maila und Sasha hat er jedoch das soziale Netzwerk "Facebook" verboten. Er ist der Meinung, dass sie dies nicht benötigen.

Auch deutsche Experten warnen davor, Kinder zu früh in die "Wildbahnen" des Internets zu lassen. Es lauern unüberschaubare Gefahren für Kinder, welche sie noch nicht einschätzen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kind, Facebook, Barack Obama, Verbot
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 09:16 Uhr von maximleyh
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Immer wenn Kinder im Internet unterwegs sind sollten Eltern sie beaufsichtigen. Damit sie nicht ins offene Messer laufen
Kommentar ansehen
10.02.2011 09:33 Uhr von elenath
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
Na, da: bin ich mal gespannt bis seine beiden Kleinen herausfinden, wie man auch ohne Papi ins Netz geht...

Könnte bei den beiden schwieriger werden mit den ganzen SecretService- Leutchen um sie rum. Aber Kinder sind da kreativ. :)
Kommentar ansehen
10.02.2011 09:44 Uhr von TheOnlyHero
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Find ich gut. Wenn ich mir mal die vielen Jugendlichen heutzutage ansehe die mit dem Internet aufgewachsen sind, dann kann ich dieser Entscheidung nur zustimmen.
Schon allein die Tatsache dass durch das Internet die Deutsche bzw. Allgemeine Sprache nur noch mehr vergewaltigt wird weil die Leute durch diese ganze Chat-Sprache komplett verblöden…
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:07 Uhr von Nebelfrost
 
+30 | -2
 
ANZEIGEN
zitat: "Er ist der Meinung, dass sie dies nicht benötigen."

facebook benötigt man auch als erwachsener nicht!
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:27 Uhr von atrocity
 
+17 | -14
 
ANZEIGEN
Facebook? gibt es den Unsinn immer noch?
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:35 Uhr von Il_Ducatista
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:41 Uhr von Major_Sepp
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Das nennt sich gute Erziehung.

Ich hoffe er hält sie nicht nur vom Gesichterbuch, sondern auch von jeglichem anderen Social-Dünnpfiff fern.
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:48 Uhr von Griggel
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:52 Uhr von atrocity
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@Griggel: Dafür benutzen andere Leute schon seit über 10 Jahren ICQ. Da sehen es sicher nur die Freunde und man muss nicht extra ne Profilseite basteln die auch noch alles speichert.
Vor allem kann man es da den Freunden mitteilen die es was angeht, nicht immer will man alles allen sagen ;-)

Und ja, besser wie ICQ ist jabber, aber damit erreicht man selten alle Freunde.
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:06 Uhr von Holy-Devil
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Griggel: Ich hasse dieses "Was machst du gerade" also ich bin nicht bei facebook aber bei studi und wenn ich da rein bin und dann stehen da wieder so sachen wie

"jeah, urlaub"
"jeah, ne 2 in der xxx prüfung"
"ab nach miami"
"heute abend im xxx"

Einmal habe ich rein geschrieben

"war grad aufm Pott und hab schön was abgeseilt"

das war ne genugtuung

Manche leute sind sich selbst nicht genug und diese rPlauderkasten-mist nervt am meisten ;)

zum Thema: Finde ich gut.
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:13 Uhr von mr.sky
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Gringgel: Genau am Besten schreibst du "allen freunden die du (scheinbar) kennst"...für wie lange und wann du in Urlaub fährst. Oder in welche Disko/Bar du gehst und wann du dich triffst.
Sag zuvor auch was du dir alles schöne neue gekauft hast.
Ich benötige ggf. ein paar Dinge die ich mir dann in deiner Abwesenheit hole.:-)

doof doofer gringgel..:D

[ nachträglich editiert von mr.sky ]
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:38 Uhr von killerkalle
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Gringgel: Darum geht es nicht sondern das Facebook Milliarden von Persönlichkeitsprofilen speichert und weiterverkauft an Gott und die Welt und "JA Ihr habt alle nichts zu verbergen " Darum geht es aber nicht sondern darum das diese Daten dazu benutzt werden euch und die Menschen generell zu kontrollieren einzuschätzen etc. ...Dazu wird jedes Bild jer Post von dir bis ins unendliche gespeichert ( JA ich schalte auf privat BLA BLA glaubt ihr selbst nicht) und darf sogar veröffentlicht werden ...

Was glaubt ihr wofür die GEFÄLLT MIR Buttons sind ? Für eure Freunde die euch nicht gut genug kennen ? Nein für euer Persönlichkeitsprofil das höchst interessant für Geheimdienste und euren potentiellen Arbeitgeber ist ..wenn du auf HIP HOP stehst oder zB dazu neigst gefährliche Sportarten zu machen dann bekommste eben den Job bei der Spk nicht ;o)

Facebook- ist die Stasi im Wohnzimmer ;o)
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:40 Uhr von killerkalle
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
By the Way: guckt alle mal bei Google

Obama Deception -

das ist höchst interessant

http://video.google.com/...
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:54 Uhr von Earaendil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich super genau so handhabe ich das auch daheim.
Kommentar ansehen
10.02.2011 11:58 Uhr von Lucotus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Experten Ich finde den inflationären Gebrauch des Wortes "Experte" besorgniserregend. Jeder Depp, der weiß wofür www steht bezeichnet sich mittlerweile als Experte...
Kommentar ansehen
10.02.2011 12:45 Uhr von Stiffler2k4
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
...irgendwann: fliegt den Leuten das Ding(Facebook) mal ganz deftig um die Ohren! Wie schön, dass ich dann nicht dabei sein darf!
Kommentar ansehen
10.02.2011 13:10 Uhr von Hanno63
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie schön wenn sogar "berühmte" Leute , etwas für die Kinder tun.
Hoffentlich sind nun wenigstens noch ein paar Leute mehr vorsichtig, welche nun sowas wie "Facebook" meiden und ihre Daten ,( spätere Probleme der Datenminderung zwecklos),...
..nicht so grossartig in die Welt hinaus posaunen.
Aber heute , mit der üblichen so oberflächlichen Schulbildung = viel Formel-Kram und politische Formung > CDU/CSU, aber wenig "echte" Bildung,...
..da wundert es nicht , dass soviel Müll ...
(scheinbar toll oder "wichtig"),
...so schnell die Leute in die Fallen laufen lässt.

Etwas Vorsicht bei diesen ganzen "Frage und Antwort-Programmen" wäre angebracht, denn Daten, einmal bekannt ,sind nichtmehr rückholbar.

Es sind alles "nur" billige Mode-Erscheinungen , unnötig und gefährlich, wenn man den Kid´s die "Sache" vernünftig erklärt, was wie gut oder schlecht funktioniert ,gute Alternativen bringt , dann sollte auch bei Kindern genug Spielraum im Kopf und im Netz sein, um solche Kindereien zu lassen.
Info ja , Daten rausgeben nein.
Kommentar ansehen
10.02.2011 17:51 Uhr von muhschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mein 7er: Nick nennts Fakebook
Kommentar ansehen
15.02.2011 03:16 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach quatsch: das geht hier doch nicht darum das den lieben kleinen ihr seelenheil vor unheil bewahrt werden soll, das ist einfach nen zu großes Sicherheitsrisiko ^^

"Was macht dein daddy denn heute so ?",
oder wenn die ins Rebellenalter kommen uh oh ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
15.02.2011 20:45 Uhr von SeRo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verständlich: Es könnten zuviele Interas durch die Kinder ins Netz gelangen, ebenso könnten Muster erkennbar sein.
Außerdem sind die Kinder laut der AGBs eh zu jung.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bob Dylan gibt auch Barack Obama Korb: Keine Nobel-Ehrung im Weißen Haus
Laut Barack Obama wird seine Frau niemals für die US-Präsidentschaft kandidieren
USA: Barack Obama will auch als Ex-Präsident seine Meinung sagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?