10.02.11 08:34 Uhr
 1.758
 

Wikileaks: Sind die Bank-Dokumente harmlos?

Selbst der Gründer von Wikileaks, Julian Assange, kann aus den Daten, welche in das Jahr 2006 zurückreichen und von einer Festplatte der Bank of America stammen, keinen großen Sinn erkennen.

Assange äußerte sich im privaten Kreis dahin gehend, dass die Daten vermutlich von Finanzexperten ausgewertet werden müssten, um konkrete Zusammenhänge erkennen zu können.

Im vergangenen Jahr hatte Assange angekündigt, tausende von internen Dokumenten der Bank of America veröffentlichten zu wollen.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, WikiLeaks, Julian Assange, Bank of America
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 08:56 Uhr von Wolfi4U
 
+6 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.02.2011 09:12 Uhr von killerkalle
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
wikileaks ist VERAR***E: eine Erfindung der Geheimdienste

Erst etwas brisantes Material um die Leute anzufüttern und mittlerweile glaubt man so gut wie alles ....
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:24 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DIE Chance: da könnte doch die berühmt berüchtigte Börsenaufsicht zeigen dass man sie ernstnehmen könnte
Kommentar ansehen
10.02.2011 10:53 Uhr von killerkalle
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Kasalla: Woher soll ich das wissen ? Ich kann nur mit gutem Gewisen sagen das mehr hinter dem weisshaarigen Superhelden steckt als pures Interesse daran die Welt zu verbessern abgesheen von kommerziellen Interessen (ja die gibt es) .....

Seine CIA Freundin die er anggeblich vergewaltigt haben soll ist ja auch untergetaucht...etc etc ...

Egal wir werden sehen in wessen Horn Wikileaks bläst ...
Kommentar ansehen
10.02.2011 12:05 Uhr von Earaendil
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Wiki ist Müll,die Verarsche eines hasszerfressenen,ehemaligen Sektenmitglieds , welches noch nicht mal einen Abschluss erworben hat,oder seine sonstigen Qualifikationen nachweisen kann .. ein Privatmann auf seinem Egotrip , der für Geld und Presse alles tut ..

Wer sich so billig verarschen lässt,ist wahrscheinlich aber auch billig ...
Kommentar ansehen
10.02.2011 21:29 Uhr von Wolfi4U
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was: hier für Wikileaks-Anhänger am start sind...

Was hat "Wikileaks" brisantes veröffentlicht? NICHTS

Was war als der Stern usw. mit den zugespielten Daten letztens auspacken wollten ??? GAR NICHTS

Kommt doch einfach mal in der Realität an.....1 Mann und seine 10 Homofürsten wollen die USA etc. mit irgendwelchen "durchgesickerten" Daten nieder machen? - Das würde niemals zugelassen werden, den Kerl hätten sie schon längst erschossen als die ersten Militär "Leaks" veröffentlicht wurden....so dumm kann man doch nicht sein. Gerade die USA lässt sich doch nicht von nem Freiheitskämpfer verarschen...

Denkt darüber nach ihr Träumer.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?