10.02.11 07:13 Uhr
 305
 

Pakistan: Bei einem Taliban-Selbstmordanschlag kamen etwa 20 Soldaten ums Leben

In Pakistan sind während einer Militärparade mindestens 20 Soldaten durch ein Selbstmord-Attentat umgekommen.

Zudem erlitten noch weitere 20 Personen Verletzungen, nachdem sich ein noch junger, in Schuluniform gekleideter Selbstmordattentäter auf dem Gelände des Militärs in Mardan in die Luft gesprengt hatte. Dies geht aus Mitteilungen eines ranghohen Vertreters der Armee hervor.

Ein Sprecher der Polizeibehörde sprach von 19 Getöteten und 26 Verletzten. Einige Stunden nach dem Suizid-Anschlag hat sich bei der "AFP"-Agentur ein pakistanischer Taliban-Sprecher zum Terror-Anschlag bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Pakistan, Taliban, Selbstmordanschlag
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.02.2011 09:47 Uhr von usambara
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
2010 wurden in Pakistan über 700 Menschen durch ferngesteuerte Drohnen getötet.
Die USA sollen in Afghanistan bereits mehr als 2000 Bodenroboter einsetzen, damit käme ein Roboter auf 50 Soldaten.
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
10.02.2011 14:49 Uhr von Jacdelad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ihr da über mir schreibt ist geschmacklos. Ich will nicht sagen, dass es nicht stimmt, aber das ist noch keine Rechtfertigung diesen Anschlag runterzuspielen.
@DesignerDrugV: Du bist besonders krank...Highscore und so...

Inzwischen habe ich im Radio gehört, dass es 31 Tote sind. Ich finde es unfassbar, dass wirklich Leute glauben, dass ihr Gott will, dass sie andere Menschen umbringen. So einen Gott sollte man nicht anbeten und das hat nichts mit Islam zu tun.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?