09.02.11 19:01 Uhr
 457
 

Täglicher Diät-Limo-Konsum erhöht das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall

Wer täglich kalorienreduzierte Getränke zu sich nimmt, läuft Gefahr eher einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall zu erleiden als andere Menschen.

Eine neunjährige Untersuchung besagt, dass bei Personen, die eine Vorliebe für kalorienarme Softdrinks haben, die Gefahr um 61 Prozent höher ist an Gefäßbeschwerden zu erkranken. Warum das so ist, darauf gaben die Wissenschaftler keine Auskunft.

Zu viel Salz ist auch gesundheitsschädlich. Personen, die täglich mehr als zehn Gramm Salz (vier Gramm Natrium) zu sich nehmen, sind 50 Prozent mehr schlaganfallgefährdet als Menschen die unter dieser Menge bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Herzinfarkt, Schlaganfall, Limonade
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?