09.02.11 14:20 Uhr
 189
 

Feste Nahrung fördert Übergewicht bei Flaschenbabies

Eine amerikanische Studie hat herausgefunden, dass Flaschenbabies, denen bereits vor dem 4. Lebensmonat feste Nahrung verabreicht wird, ein sechs Mal höheres Risiko für Übergewicht haben, als wenn sie zu diesem Zeitpunkt mit Muttermilch ernährt werden.

Der Zeitpunkt der Einführung von fester Nahrung ist bei Flaschenbabies absolut wichtig. Die Studie zeigte, dass sich in der Gruppe der Flaschenbabies, denen vor dem 4. Monat feste Nahrung beigemengt wurde, fünf Mal mehr Übergewichtige befanden, als wenn feste Nahrung erst nach dem 5. Monat gegeben wurde.

Babies, die ausschließlich mit Muttermilch ernährt wurden, zeigten keine Reaktion auf den Zeitpunkt der Einführung fester Nahrung. Es wird vermutet, dass diese Babies mit der Einführung von fester Nahrung die Energieaufnahme über die Brust reduzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: swissestetix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Baby, Übergewicht, Diät, Nahrung
Quelle: blog.swissestetix.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD
Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?