09.02.11 13:56 Uhr
 1.488
 

"Dschungelcamp": Jay Khan gesteht früheres Treffen mit Sarah Knappik

An echten Gefühlen zwischen den beiden Dschungelcamp-Bewohnern Jay Khan und Ex-Brosis-Sängerin Indira bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" gab es allerhand Zweifel.

Nicht zuletzt, nachdem Sarah Knappik behauptete, der ehemalige Boygroup-Sänger hatte sich vor der RTL-Serie mit ihr getroffen und ihr eine inszenierte Liebesgeschichte vorgeschlagen. In einem ersten Interview mit RTL nahm Jay nun endlich Stellung zu der Behauptung von Model Sarah.

Nachdem er im Dschungelcamp Sarah noch als Lügnerin bezeichnet hatte, gab er nun zu: "Ja, es gab ein Treffen." Allerdings hätte er das Gespräch über eine Liebelei als Spaß aufgefasst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sina_m
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dschungelcamp, Treffen, Sarah Knappik, Jay Khan
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2011 14:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
gähn: Dass er sich mit ihr mal getroffen hat, hat er im Camp doch schon gesagt....

"Allerdings hätte er das Gespräch über eine Liebelei als Spaß aufgefasst. "

Genau das habe ich mir gedacht.
Er reißt Witze über ...die beiden aus der englischen Version (wie hießen die?)... und sie fasst das tod-ernst auf bzw. dreht es so hin wie sie es braucht.
Langsam glaube ich, Rainer hatte vollkommen recht mit seiner Analyse....


Ach ja:
- Wer schaut sich schon dieses Unterschichten-Zeugs an!
- Schon wieder so eine blöde News über den Müll! Langsam reichts!
- Erster! Alle weiteren Unmutsbekundungen über dieses Format, dass ihr angeblich nicht gesehen habt, könnt ihr euch somit sparen ;-)
Kommentar ansehen
09.02.2011 14:33 Uhr von x5c0d3
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Dein Zusatz hat bei mir ein + verdient Jolly :D
Kommentar ansehen
09.02.2011 14:44 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@unique2910: Bist du sicher, dass dich meine Ironie nicht schon ins Bein gebissen hat?

;-) *zwinker*
Kommentar ansehen
09.02.2011 15:04 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"...hab nix gemerkt. "

Dachte ich mir fast... ;-)

Mein Zusatz war speziell für die pseudo-elitären Konsorten gedacht, die bei jeder News zum Dschungelcamp auftauchen und sich einen abmotzen.
Ich denke, wir beide haben die selbe Ansicht dazu...
Kommentar ansehen
09.02.2011 16:43 Uhr von Zonk4711
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
isch klar! Auf bild.de steht auch das Interview. Jay erzählt, daß Sarah ihn ca. 2 Wochen vor dem Dschungel angerufen hätte und ihn sozusagen gebeten hätte, mit ins Camp zu gehen. Hatte da RTL eigentlich nicht mitzureden? Hat Jay beim Sender angerufen und gesagt, bitte bitte bitte nehmt mich auch mit, und wenn ihr nicht wollt, dann gehe ich gewaltsam dort rein ?? Die Verträge mit den Teilnehmern waren doch schon viel früher fix. Der Jay fantasiert da wohl etwas.

.....und JA, ich hab mir das DC gerne und täglich angeschaut :)
Kommentar ansehen
09.02.2011 17:13 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
"Ich bekam zwei Wochen vor Einzug ins Camp einen dubiosen Anruf von ihr, sie war komplett panisch: ´Jay, ich bin spirituell und spreche mit Engeln und habe geträumt, dass du in den Dschungel gehst. Bitte sag JA!´." Jay erzählt weiter: "Mir war die Situation nicht sehr geheuer, weil ich wusste, dass ich auch gehen muss. Ich wollte einfach rausfinden, was los war, weil sie so panisch und verängstigt war und meinte, sie wolle mich unbedingt sehen – noch am gleichen Tag."

Zwei Wochen vor dem Einzug wussten beide, dass sie ins Camp gehen....ob sie es gegenseitig wussten keine Ahnung, aber wenn ja würde Sarahs "spirituelle Erfahrung" keinen Sinn machen.

Ich glaube nach wie vor, dass Jay deutlich näher an der Wahrheit liegt als Sarah. Die lebt irgendwie in ihrer eigenen Realität....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?