09.02.11 13:11 Uhr
 332
 

Kolumbien: Nach einem Einbruch flohen zwei Verbrecher versehentlich ins Gefängnis

Nach einem erfolgreichen Einbruch am gestrigen Dienstag (Ortszeit), waren zwei Diebe auf der Flucht vor der Polizei. Die Flucht endete jedoch unglücklicherweise in einem Gefängnis.

Sie kletterten über die Gefängnismauern der Haftanstalt La Picota und lösten den Alarm der Bewegungsmelder aus, berichtete der Leiter der nationalen Gefängnisverwaltung Gustavo Ricaurte. Die beiden wurden sofort überwältigt.

Die Täter werden ihre Strafe wohl genau in diesem Gefängnis absitzen müssen, sagten Ricaurte weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Darknezz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gefängnis, Flucht, Einbruch, Kolumbien, Verbrecher
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2011 13:43 Uhr von supermeier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Gehen sie nicht über los: Einbrechen können sie jedenfalls.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?