09.02.11 11:37 Uhr
 223
 

Prognose: Im Jahr 2011 gibt es in der EU 1.281.466 Krebstote

Forscher aus Italien und der Schweiz haben eine Hochrechnung veröffentlicht, die besagt, dass in diesem Jahr fast 1,3 Millionen Menschen in der EU sterben werden, weil sie an Krebs erkrankt sind. Das bedeutet, dass die Sterblichkeit um sieben Prozent sinkt.

Für die Prognoseberechnung wurden aus den Jahren 1970 bis 2007 Daten aus allen Ländern der EU gesammelt und verwertet. Aufgrund der Auswertung wird erwartet, dass 721.252 Männer und 560.184 Frauen betroffen sein werden.

Weil bei Frauen die Brustkrebssterblichkeit zurück gegangen ist und weniger Männer an Lungen- und Dickdarmkrebs erkranken, geht die Sterberate zurück. Bei Frauen steigt aber die Lungenkrebssterblichkeit. Großbritannien bildet dabei eine Ausnahme. Dort sterben mehr Frauen an Lungenkrebs als andernorts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poepsi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, EU, Tote, Krebs, Prognose
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?