09.02.11 06:24 Uhr
 321
 

Mechthild Dyckmans: Spielautomaten sollen aus Kneipen verschwinden

Die Drogenbeauftragte der BRD, Mechthild Dyckmann, hat die Absicht, Spielautomaten in Gaststätten sowie Tankstellen und Flughäfen abbauen zu lassen.

Die Drogenbeauftragte begründete dies gegenüber der "Süddeutschen Zeitung" damit, dass es bei Glücksspielautomaten das größte Suchtpotential geben würde.

Zudem beabsichtigt die Drogenbeauftragte, die Auflagen für über 10.000 Spielhallen in der BRD zu verschärfen. Dyckmann hat ein deutschlandweites Sperrsystem für Spieler, die suchtgefährdet sind, in privaten Glücksspielbetrieben vorgeschlagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sucht, Glücksspiel, Spielsucht, Spielautomat, Mechthild Dyckmans
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.02.2011 08:21 Uhr von dennis090
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Dyckmans hat nen Sprung in der Schüssel, mehr nicht!

Diese Frau soll als Drogenbeauftragte der BRD fungieren, hat aber selbst keine Ahnung, ließ den alljährlichen Bericht (wie eine Art Statistik) letztes Jahr einfach ausfallen und besetzt einen Beratungskreis für unsere Drogenpolitik mit Experten, die Sie selbst nicht wirklich zu kennen scheint aber die wenigstens nach Ihrer Nase tanzen! (Alles belegbar durch ihre Antworten auf abgeordnetenwatch.de)

FREE THE WEED, NOW!!

Dolle Nuss...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?