08.02.11 18:38 Uhr
 907
 

Miley Cyrus: Der "Playboy" soll ihr 1,2 Millionen US-Dollar geboten haben

Wenn man den Gerüchten glauben kann, soll Hugh Hefner der erst 18 Jahre alten Sängerin Miley Cyrus 1,2 Millionen US-Dollar geboten haben, damit sie für das Männermagazin "Playboy" ihre Hüllen fallen lässt.

Es sollen schon im Vorfeld mehrere Angebote von Seiten des Männermagazins an Miley Cyrus gegangen sein, die sie bisher aber alle ablehnte. Wie sie auf dieses Angebot reagiert, ist noch unklar.

Die Sängerin ist momentan dabei, ihr Image zu verändern - vom süßen, kleinen Schulmädchen zur sexy Frau. Dabei würde ihr der "Playboy" sicher gerne helfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rayu
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Angebot, Playboy, Miley Cyrus, Hugh Hefner
Quelle: news.myvideo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus attackiert Dolce & Gabbana, weil diese Melania Trump ausstatten
Miley Cyrus macht wegen Alptraum mit dem Kiffen Schluss
Miley Cyrus hadert mit Image: "Ich bin für immer die Nackte auf der Abrissbirne"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 18:56 Uhr von tobe2006
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
also: wegem geld wird die das doch never machen...wenn man der presse glauben kann isse ja schon selbst milliadärin...

aber ich muss sagen...
ich hätte nix dagegen wenn sies macht :D
Kommentar ansehen
08.02.2011 19:09 Uhr von Klassenfeind
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ tobe kann Dir nur zustimmen aber für dieses Heft so viel Geld ausgeben, neee, nicht wirklich...
Kommentar ansehen
08.02.2011 22:31 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenns: im Hustler wäre, ok.......
Kommentar ansehen
09.02.2011 07:10 Uhr von CaptainFuture81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade aber da muss ich Kingoftf recht geben...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miley Cyrus attackiert Dolce & Gabbana, weil diese Melania Trump ausstatten
Miley Cyrus macht wegen Alptraum mit dem Kiffen Schluss
Miley Cyrus hadert mit Image: "Ich bin für immer die Nackte auf der Abrissbirne"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?