08.02.11 15:48 Uhr
 372
 

Computerspiel "Bulletstorm" erhält keine Jugendfreigabe in Deutschland

Der angekündigte Ego-Shooter "Bulletstorm" hat von der USK keine Jugendfreigabe erhalten und ist somit nur an Personen auszuhändigen, die 18 Jahre oder älter sind. Im Jahr 2010 hatten die Entwickler jedoch noch angekündigt, keine geschnittene Fassung zu veröffentlichten.

Allerdings wird nun, um einer Indizierung zu entgehen, auf Ragdoll-, Blut- und Splatter-Effekte in der deutschen Fassung verzichtet.

Angekündigt ist das Spiel für den 24. Februar für den PC, für die Playstation 3 und die Xbox 360.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Computerspiel, USK, Indizierung, Jugendfreigabe, Bulletstorm
Quelle: www.computerbild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Schauspielerin Sofia Vergara wird im Namen ihrer eingefrorenen Embryos verklagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 15:50 Uhr von atrocity
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Wie arm: Nun wird trotz Freigabe ab 18 zensiert.

Man spricht Erwachsenen das recht ab selber zu entscheiden was sie spielen möchten... ganz toll.
Kommentar ansehen
08.02.2011 15:54 Uhr von Gentsch1991
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, Selbstschuld.
Muss ichs eben aus Österreich importieren und das ganz legal und ungeschnitten ^^

Schneidet sich Deutschland in die eigene Wirtschaft.
Kommentar ansehen
08.02.2011 16:18 Uhr von atrocity
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Gentsch1991: Klar, ich bestell meien Spiele auch im Ausland.
Es geht aber ums Prinzip. Es ist eine Frechheit das hier mündige Bürger bevormundet werden.
Kommentar ansehen
08.02.2011 16:48 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Na ja, das ganze Pixelblut und die abgerissenen Pixel von den Pixelfiguren schädigen einen ja auch für das ganze Leben und alle, die das unzensiert spielen, werden zu Amokläufern.
Kommentar ansehen
08.02.2011 17:30 Uhr von jjhobbytrader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Deutschland: Ich weiss zwar nicht für was man solche Spiele braucht, aber die Zensur erinnert langsam an Diktaturen. Selbst einfache Seiten wie girlstreet24 werden ja schon gesperrt, nur weil man da ein paar Nutten sehen kann. Armes Deutschland. Blöde Politiker haben einfach nichts wichtigeres zu tun als uns zu beformunden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Richard "Mörtel" Lugner schickte seiner Frau nach "Promi Big Brother" Kündigung
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?