08.02.11 14:51 Uhr
 4.065
 

ADAC testet Tankstellen in Bayern - E5 als Biosprit E10 verkauft

Die ADAC-Online-Redaktion führte bei Tankstellen in Bayern Stichproben durch, ob an Zapfsäulen mit der Aufschrift E10 auch der neue Biosprit drin ist. Dabei stellte der ADAC fest, dass den Kunden an zwölf von dreizehn Tankstellen statt E10 der alte E5-Sprit verkauft wurde.

Alle elf getesteten Aral-Tankstellen hatten reines E5 in den E10-Tanks. Der ADAC vermutet, dass bisher nur die Zapfsäulen umetikettiert wurden, der Inhalt der Tanks aber noch das alte Super ist. Die Tankstellen verlangen somit unterschiedliche Preise für dasselbe Produkt.

Das sei unseriös und inakzeptabel. Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, die Preise genau zu vergleichen und nur die Tankstellen anzufahren, bei denen Super E 5 zu einem fairen Preis angeboten wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayern, Benzin, ADAC, Tankstelle, E10, Biosprit
Quelle: adactestblog.wordpress.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 15:02 Uhr von Jolly.Roger
 
+26 | -2
 
ANZEIGEN
Nicht nur unseriös und inakzeptabel sondern auch Betrug und Verstoß gegen eine EU-Richtlinie sowie einem deutschen Gesetz.

Ich werde solange wie möglich Tankstellen bevorzugen, die E5 zum normalen Preis anbieten.

Das Dumme ist, dass die Plörre selbst bei freien Tankstellen aus dem gleichen Raffinerie-Hahn kommt. Da verdienen die großen Konzerne schon kräftig mit, aber dagegen kann man als Konsument wenig machen.

Bleibt nur zu hoffen, dass wenigstens diese Unverschämtheit irgendwelche Konsequenzen haben wird...
Kommentar ansehen
08.02.2011 16:19 Uhr von zhnujm
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach so lassen, dann ist das Zeug aus der E10-Säule wenigstens nicht so umweltschädlich.
Kommentar ansehen
08.02.2011 18:03 Uhr von Vato69
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ich tanke nur noch Super verbleit aus Protest :)
Kommentar ansehen
08.02.2011 18:20 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Klar ist es "eigentlich" von Vorteil, wenn wir statt E10 das "stärkere" E5 bekommen.

Deswegen suche ich mir Tankstellen, die das alte E5 zum normalen Preis anbieten. Die Preistreiberei alleine ist schon Unsinn. Wenn, dann müsste E10 teurer sein, vom EK her...Falls es in Zukunft das E5 gar nicht mehr geben wird, steige ich auf SuperPlus um. Den Preisunterschied könnte ich evtl. mit geringerem Verbrauch wegen höherem Brennwert teilweise wieder reinholen....

Aber:
Wenn die, wie der ADAC festgestellt hat, statt E10 nun E5 in den Tanks haben und die gleiche Plörre für unterschiedliche Preise verkaufen, ist das schonmal Betrug. Und gleichzeitig verstossen sie gegen die EU-Richtlinie und das deutsche Gesetz. Das sieht nämlich nicht vor, einfach Aufkleber auf die Zapfsäulen zu kleben und die Preise hochzusetzen.

Aus meiner Sicht haben sich die Konzerne damit strafbar gemacht. Und ich bin nunmal so schadenfroh, dass ich ihnen da die entsprechende Bestrafung gönne....
Kommentar ansehen
08.02.2011 19:02 Uhr von neminem
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Werden die jetzt angezeigt: ?


Wenn nicht, geh ich mich glaube ich erschiessen aus lauter Frustration in diesem Land... -_-
Kommentar ansehen
08.02.2011 20:46 Uhr von Guschdel123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, die Preise genau zu vergleichen und nur die Tankstellen anzufahren, bei denen Super E 5 zu einem fairen Preis angeboten wird.´´

Deswegen fahre ich nach Luxemburg..
Kommentar ansehen
08.02.2011 21:35 Uhr von snake-deluxe
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
echt traurig: was sich gewisse Branchen in Deutschland alles erlauben dürfen .....
Kommentar ansehen
09.02.2011 06:18 Uhr von RycoDePsyco
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Klage vom ADAC nicht vorhanden! Ich würde gerne mal wissen warum der adac der ja angeblich für seine mitglieder da ist nicht mal klage einreicht?
Kommentar ansehen
09.02.2011 07:15 Uhr von Conner7
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
da muss niemand klagen das ist Aufgabe des Bundeskartellamts!
Kommentar ansehen
09.02.2011 10:03 Uhr von Sprudelkutscher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bundeskartellamt ??? darf ich kurz lachen !!!
Es gibt nicht umsonst den Spruch :" eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus"
Gegen Kaffeepreisabsprachen und Papptellermonopole waren sie erfolgreich( ist ja Pfennigskram), bei dem möglichen Missbrauch von Marktmacht in den Stromerzeugungs- und Stromgroßhandelsmärkten blieben sie auf der Strecke, weil sie keinen Zugang zu relevanten Daten hatten......(Zitat:"Ergänzt werden muss dieser analytische Rahmen durch einen verbesserten Zugang zu den Kraftwerkserzeugungsdaten...) nachzulesen unter

http://www.bundeskartellamt.de/...

Solange man keinen direkten Zugang zu solchen Daten hat, ist es eine reine Allerweltsbehörde, bei dem der Amtschimmel wiehert...
Kommentar ansehen
06.03.2011 12:22 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überall nur noch Betrüger - frage mich, wann mal so ein Ölkonzern zurückgetreten wird ....
Kommentar ansehen
07.03.2011 13:20 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube es passiert erst etwas,
wenn die ersten Tankstellen brennen....

(wenn das Gammelfleisch überhaupt noch brennt, es hält sich ja nur höchstens 2 Monate).

Viel spaß noch mit Saison Fahrzeugen die nach 2-3 Monaten Winterpause E10-Gammelbenzin im Tank haben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?