08.02.11 14:39 Uhr
 267
 

Weil sie Freund nicht abreisen lassen wollte, inszenierte Chilenin Bombendrohung

Aus Liebeskummer über die drohende Abreise ihres Freundes, hat eine Chilenin eine Bombendrohung inszeniert und so im Flughafen von Santiago de Chile für große Aufregung gesorgt.

Zunächst versuchte sie ihren Freund aufzuhalten, indem sie behauptete, dass sein Vater einen schweren Unfall hatte. Diese Lüge funktionierte nicht, woraufhin sie vor einer angeblichen Bombe im Flugzeug warnte.

Das Flugzeug mit allen 312 Passagieren wurde evakuiert, alle mussten die Nacht in Santiago de Chile verbringen und konnten erst am darauf folgenden Tag weiterreisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Freund, Flughafen, Bombendrohung, Liebeskummer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 14:54 Uhr von Freggle82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Muss Liebe schön sein: Oder anders gesagt muss Liebe teuer sein.

Wird sie bestimmt einiges kosten der Spass.
Hoffentlich hat sich das für sie gelohnt.
Kommentar ansehen
14.02.2011 13:34 Uhr von str8fromthaNebula
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens nich die übliche: ich bin schwanger leiher

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv