08.02.11 14:39 Uhr
 268
 

Weil sie Freund nicht abreisen lassen wollte, inszenierte Chilenin Bombendrohung

Aus Liebeskummer über die drohende Abreise ihres Freundes, hat eine Chilenin eine Bombendrohung inszeniert und so im Flughafen von Santiago de Chile für große Aufregung gesorgt.

Zunächst versuchte sie ihren Freund aufzuhalten, indem sie behauptete, dass sein Vater einen schweren Unfall hatte. Diese Lüge funktionierte nicht, woraufhin sie vor einer angeblichen Bombe im Flugzeug warnte.

Das Flugzeug mit allen 312 Passagieren wurde evakuiert, alle mussten die Nacht in Santiago de Chile verbringen und konnten erst am darauf folgenden Tag weiterreisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Freund, Flughafen, Bombendrohung, Liebeskummer