08.02.11 13:08 Uhr
 8.736
 

Patent-Klage: PlayStation 3 droht Verkaufsstopp in den USA

Ein Hardware-Hersteller will in den USA einen Verkaufsstopp der PlayStation 3 erwirken. Der Hersteller wirft Sony die Verletzung von vier Patenten vor.

Namentlich genannt wird das PS3-Modell mit der Versionsnummer CECH-2501A. Die Blu-ray-Player seien nicht zulässig.

Das System zur Daten-Reproduktion würde ebenfalls unter ein Patent von LG fallen. Die International Trade Commission untersucht den Fall Ende Januar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ganondorf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Klage, Patent, PlayStation 3, Stopp, LG
Quelle: www.videogameszone.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 13:44 Uhr von funnyluke
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Up2Date: Schön das in einem Artikel vom 8. Februar festgestellt wird das der Vorfall Ende Januar untersucht wird.

Ein hoch auf den Journalismus!
Kommentar ansehen
08.02.2011 13:48 Uhr von BK
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Titel 434400123001240124: News schlecht...
Artikel schlecht...
Quelle schecht...


Autor nimmt nur die Quelle (Werbung ???)

[ nachträglich editiert von BK ]
Kommentar ansehen
08.02.2011 14:33 Uhr von alicologne
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
mhm Patenttroll gegen Patenttroll.. :)
Kommentar ansehen
08.02.2011 15:14 Uhr von dommen
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Das ist eh nur: wieder ´ne Vermartkungsstrategie von Sony, um die Absatzzahlen kurzfristig in die Höhe zu treiben, da selbige mittlerweilen wohl nur noch zu wünschen übrig lassen...
Kommentar ansehen
08.02.2011 15:36 Uhr von KarlHeinzKinsky
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@dommen: Also erstmal was kann Sony dafür wenn sie von LG verklagt werden?
Die Verkaufszahlen der PS3 lassen zu wünschen übrig? Kennst du die Zahlen überhaupt oder willst du dich nur ein bisschen wichtig machen?
Die PS3 wurde bisher 47.3Mio mal verkauft, die X-Box360 51,3Mio. (vgchartz.com)
Wenn man jetzt noch die Verkauften X-Box konsolen in dem Jahr in dem die PS3 noch nicht auf dem markt war abzieht kommt man sogar auf das Ergebniss, dass die PS3 im GLEICHEN ZEITRAUM öfters verkauft wurde als die X-Box 360.
Fakt ist, die PS3 verkauft sich im Moment super, was vor allem Exklusivtiteln wie GT5 zu verdanken ist.
Troll woanders ;-)
Kommentar ansehen
08.02.2011 18:28 Uhr von StefanBD
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: Jailbreak trifft es wohl eher...

das war schon bei der xbox so, der psp, warum sollte es bei der ps3 anders sein
Kommentar ansehen
08.02.2011 19:34 Uhr von EvilMoe523
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ KarlHeinzKinsky: Die Verkaufszahlen mögen stimmen, doch was hierbei noch eingerechnet werden muss sind die Verkaufszahlen an Endkunden. Und das waren definitiv keine 47,3 Millionen :)

Sony hat also auch Interesse weiterhin die Verkaufszahlen zu steigern, was sie nicht tun können, wenn noch die Hälfte der Produkte in den Stores liegt und kein Bedarf zum Nachbestellen vorhanden ist.

Somit muss die These mit der Strategie für höheren Absatz nicht zwangsläufig falsch sein :)
Kommentar ansehen
08.02.2011 20:43 Uhr von JustMe27
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Autor nimmt nur die Quelle"

Bleibt ihm überlassen, oder?
Kommentar ansehen
08.02.2011 20:51 Uhr von MarkiMark
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wegen exklusiv Titeln: werde ich mir nie im Leben eine Konsole kaufen. Höchstens eine von Nintendo, weil es dort wirklich Spiele gibt die sich als Partyspiel eignen und die Konsole an sich nicht so teuer ist. Für den ganzen Rest reichen mir PC Games und wenn ich das Bedürfnis hab, schließ ich halt einen PS oder Xbox Controller an;)
Kommentar ansehen
09.02.2011 01:02 Uhr von Lord.Infamous
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@KarlHeinzKinsky: Ganz ruhig du alter Fanboy.... -.-

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?