08.02.11 12:48 Uhr
 575
 

Baden-Württemberg: Neuer Klinik-Geschäftsführer noch vor Dienstantritt verhaftet

Am heutigen Dienstag sollte der neue Interimsgeschäftsführer für die Krankenhäuser im Landkreis Freudenstadt offiziell vorgestellt werden. Doch der Kandidat wurde am Montag von der Polizei im Krankenhaus in Freudenstadt verhaftet.

Ein europaweit tätiges Personalberatungsunternehmen wurde mit der Geschäftsführer-Suche beauftragt. Das Unternehmen gibt an, dass der Mann für den Posten geeignet gewesen sei und bereits früher in gleicher Position gearbeitet hat. Außerdem seien alle Referenzen positiv gewesen.

Gegen den Mann liegen Anklagen wegen Verdachts auf Einmietebetrug und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz vor. Als Geschäftsführer der Klinikum Niederlausitz GmbH wurde er im Jahr 2002 wegen nachhaltiger Störung des Vertrauensverhältnisses beurlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterAK
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Klinik, Baden-Württemberg, Verhaftung, Geschäftsführer
Quelle: www.schwarzwaelder-bote.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Berlin/ Urteil: Lebenslang wegen Raserei
Russland: Zehntausende Demonstranten fordern Aufklärung an Mord von Politiker

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 14:02 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Aber hallo Ein europaweit tätiges Personalberatungsunternehmen hat offensichtlich Mist gebaut. Wie haben die blos recherchiert?

Gott sei dank hat er keinen Schaden anrichten können und wird nun so richtig aktenkundig, dass er für solch ein hohes Amt nicht in Betracht mehr kommt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?