08.02.11 12:11 Uhr
 256
 

Dynamo Dresden fordert 1.500 Euro von einem Fan wegen Böllerwerfens im Stadion

Fußball-Drittligist Dynamo Dresden fordert von einem Anhänger 1.500 Euro. Der Fan hatte im November 2010 bei einem Heimspiel gegen Babelsberg einen Feuerwerkskörper geworfen.

Dynamo Dresden wurde daraufhin vom DFB zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro verurteilt. Dieses Geld und die Gebühren will der Verein nun vom Verursacher ersetzt haben. Andere Fans hatten den Mann dem Sicherheitsdienst übergeben.

Er hat bereits die Zahlungsaufforderung vom Verein erhalten. Die polizeilichen Ermittlungen gegen den Mann sind ebenfalls fast abgeschlossen. Der Verein erhofft sich eine abschreckende Wirkung, auch wenn dies für den Verein langwierig und bürokratisch ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klopfholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, DFB, Fan, Stadion, Forderung, Dynamo Dresden, Böller
Quelle: www.dnn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 12:11 Uhr von Klopfholz
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so! Lebenslanges Stadionverbot und anständige Geldstrafe. Die Vereine müssen einen Haufen Kohle wegen solchen "Fan´s" bezahlen.
Kommentar ansehen
08.02.2011 16:14 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist komisch dass ein Verein Schäden die er erleidet selbst einfordert und einfordern kann. Wenn der Übeltäter dingfest gemacht wurde, dann ist die doch die Sache der Gerichte dies zu tun.
Kommentar ansehen
12.02.2011 22:32 Uhr von DtSchaeferhund
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder kann von jedem Schadenersatz verlangen! @Vorredner: Wie kommst Du auf dieses schmale Brett? Die Gerichte muss man erst bemühen, wenn der Schädiger der Zahlungsaufforderung nicht nachkommt. Aber bei solchen Tieffliegern bekommt man den Titel warscheinlich ohne Verhandlung, weil der gelbe Brief (Mahnbescheid) zu den anderen unbezahlten Rechnungen in den Pappkarton fliegt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Abgetrennter Bullenkopf im Stadion - Polizei ermittelt Tatverdächtigen
Fußball/Dynamo Dresden: Früherer Präsident Rolf-Jürgen Otto ist tot
Fußball: Dynamo Dresden nimmt Marcel Hilßner und Marc Wachs unter Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?