08.02.11 11:37 Uhr
 219
 

Das iPhone überholt BlackBerry bei den Verkaufszahlen

Apple kann mit seinem iPhone einen weiteren Erfolg feiern: Erstmals konnte Apple von seinem Smartphone mehr Exemplare verkaufen als Research in Motion von seinen BlackBerry-Modellen. Im vierten Quartal des Jahres 2010 fiel RIM im Vergleich zum Vorjahresquartal von 20 auf 14,5 Prozent zurück.

Zwar konnte RIM knapp vier Millionen mehr BlackBerrys verkaufen als im Vorjahresquartal, aber der Smartphone-Markt ist schneller gewachsen als die Verkaufszahlen von RIM. Apple erreichte dagegen einen Marktanteil von 16,1 Prozent und konnte so RIM überholen.

Die Zahlen scheinen zu bestätigen, was in letzter Zeit schon thematisiert wurde. Die Tage von BlackBerrys unangefochtener Herrschaft über das Business-Segment scheinen gezählt (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Apple, iPhone, Absatz, BlackBerry
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?