08.02.11 11:17 Uhr
 2.489
 

In Zukunft können Brücken alternative Energie erzeugen

Das italienische Designer Trio Francesco Colarossi, Luisa Saracino und Giovanna Saracino hat für den Wettbewerb "Solar Park Works - Solar Highway" eine Studie zu einer Brücke entwickelt, die mit Solarkollektoren und Windkraftanlagen bis zu 15.000 Haushalte mit alternativer Energie versorgen soll.

Die neu designte Brücke soll allein aus Sonnenenergie bis zu 11,2 Millionen kWh Energie je Jahr liefern können. Dazu kommen weitere 36 Millionen kWh Energie je Jahr, die aus Windkraft erzeugt werden sollen.

Aufgrund der Lage und der natürlichen Gegebenheiten bieten sich gerade Brücken dazu an, mit ihrer Hilfe alternative Energie zu erzeugen. Das Design dieser Brücke, ist für die Modernisierung einer Brücke zwischen Bagnera und Scilla in Italien gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zukunft, Strom, Energie, Erzeugung, alternative Energie
Quelle: www.trendsderzukunft.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 12:04 Uhr von quade34
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
jeder weiß, dass es unter Brücken immer zieht. Also rein mit Propeller und Dynamo.
" Mutter, Tür zu es zieht."
" Geht nicht, muss Strom erzeugen"
Kommentar ansehen
08.02.2011 12:24 Uhr von Miem
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Genial: ich bin immer dafür, alls Ressourcen auszunutzen.
Kommentar ansehen
08.02.2011 12:29 Uhr von Fred_Flintstone
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hervorragende Idee: Zumal die Installation und Wartung deutlich einfacher sein dürfte als bei Offshore-Anlagen. Je nach Menge der Energieerzeuger müssten die Bauwerke zwar etwas stärker gebaut werden, aber das sollte sich locker rechnen.

Da in den Brücken in der Regel ja auch die Leitungen für die Infrastruktur vorhanden sind gäbe es auch hier deutliche Einsparungen im Vergleich zu Anlagen, die im Nirgendwo oder gar auf hoher See stehen.

Weiter so!
Kommentar ansehen
08.02.2011 14:44 Uhr von quade34
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
herrensocke: Mund zu, dann kann es nicht wehen und keine Elekrizität erzeugen. Vor allem, keine Winbeutel essen.
Kommentar ansehen
08.02.2011 15:43 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Die Menschheit ist auf dem richtigen Weg....schönes Ding.
Kommentar ansehen
08.02.2011 16:54 Uhr von pass_calli
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
achtung flach :-): die luftbrücke! -.-
Kommentar ansehen
08.02.2011 19:51 Uhr von _Illusion_
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Pffff: Was soll das Ganze? Es ist mir doch wurscht, wie Energie erzeugt wird, mein Problem ist, dass ich dafür bezahlen muss. Abzocke bleibt Abzocke. Ob mein PC wegen einer Brücke, einem Windrad oder einem Atomkraftwerk läuft ... egal.

Ich darf mir meinen Strom nicht unbegrenzt selbst generieren.

Von daher verfalle ich nicht in Jubel, wenn alternative Möglichkeiten zur Energiegewinnung gefunden werden, ich werde davon nicht profitieren oder sparen.

[ nachträglich editiert von _Illusion_ ]
Kommentar ansehen
08.02.2011 21:16 Uhr von FunkyMonkey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: Ich hätte jetzt irgendwas mit Wasserkraft erwartet..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?