08.02.11 11:10 Uhr
 114
 

Asbest: Neue Broschüre informiert umfassend über den Gefahrstoff

Asbest wurde bis noch vor wenigen Jahren als Baustoff eingesetzt, vorwiegend zur Wärmeisolation auf Dächern, an Rohren oder zum Brandschutz. Vor rund 70 Jahren fand man jedoch heraus, dass die Faser Lungenkrebs auslösen kann. 1993 wurde die Verwendung in Deutschland verboten.

Trotzdem befindet sich Asbest noch in vielen, vor allen älteren Gebäuden. Handwerker oder Architekten, die Sanierungsarbeiten durchführen, sind daher dem Gefahrstoff ausgesetzt.

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellt aktuelle eine 20-seitige Broschüre bereit, die sämtliche Fragen rund um Asbest aufgreift. Darunter in welchen Produkten der Gefahrstoff steckt und wie sich dieser erkennen lässt. Das Heft gibt es als Gratis-Download.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Risiko, Lungenkrebs, Broschüre, Asbest, Baustoff
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innocent-Smoothies wegen Plastikteilen in Flaschen zurückgerufen
Umfrage: 44 Prozent der Australier geben an, sich absichtlich zu betrinken
Lieferengpässe bei wichtigstem Narkosemittel: Ambulante OPs drohen auszufallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?