08.02.11 10:03 Uhr
 521
 

USA wollen den Boni-Exzessen der Banken einen Riegel vorschieben

Für die Banker ist das Eingehen enormer Risiken auch nach überstandener Finanzkrise immer noch lohnenswert. Aus diesem Grund beabsichtigt die USA die Boni-Exzesse der Banker zu verhindern.

In Zukunft müssen größere Finanzunternehmen ihre leistungsabhängigen Vergütungen teilweise für mehrere Jahre zurückhalten. Damit soll erreicht werden, dass das der hohen Gewinne wegen enorme Risikostreben der Banker verhindert wird.

Die neu eingeführte Regelung (Staatliche Einlagensicherung) wurde nun erstmals durch die "FDIC" (Federal Deposit Insurance Corporation) gebilligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bank, Bonus, Banker
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 10:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwas läuft hier schief die Bürger zahlen die Millarden-Zeche für diese Abzocker, der Banker bekommt dafür eine Million Boni.
Und ich gehe am Wochenende in eine Benefiz-Veranstaltung, weil für sterbenskranke Kinder kein Geld da ist um ihre letzte Heimunterkunft zu finanzieren. Privatleute sammeln kleine Geldbeträge für gute Zwecke und oben kriecht zumindest die deutsche Regierung geschlossen den Bankbetrügern in den Arsch.
Da wird noch irgendwann die Quittung kommen.
Kommentar ansehen
08.02.2011 13:39 Uhr von Blood_raven989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher kommen die Maßnahmen zu spät.

Aber seht es doch mal so ...... die Banken waren Pleite ..... hätten sie jetzt gesagt. wir borgen euch seit jahrzehnten geld und Ihr schiebt die Kredite immer weiter auf und leiht euch sogar zusätzlich Milliarden .... gebt uns doch mal bitte unsere Zinsen ... das alleine würde uns reichen um uns wieder über wasser zu halten. Schon wäre die Katastrophe für den Staat da und unser system würde zusammen brechen. Jetzt hat der deutsche Staat den spieß umgedreht und hat den Banken Geld geliehen. Somit bekommt er Zinsen. Meiner Meinung nach ne WIN : WIN Geschichte. Staat ist nicht Bankrott und die Banken sind auch nicht pleite.

Sicher Kostet es jetzt gesehen den Steuerzahler. Aber auf langfristige Sicht ..... bekommen wir das Geld wieder rein und sogar Zinsen.


Bin aber auch der Meinung das es nicht sein kann das Bonusgehälter von Millionen fließen für eine Arbeit die ein Unternehmen in den ruin treiben kann. Aber sowas müsste jede gute Firma intern Klären. Da man das Wohl der Firma voranstellen sollte, da davon jeder dort Beschäftigte profitiert.
Kommentar ansehen
08.02.2011 15:42 Uhr von artefaktum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt werden sogar die USA sozialistisch!!! ;-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?