08.02.11 09:28 Uhr
 94
 

Chinas Automobilmarkt wird langsamer wachsen

Nach einem Kurswechsel der Regierung in Peking sind die chinesischen Interessenten für Autos zurückgegangen. So entscheidet jetzt das Los über eine Personenwagen-Zulassung.

Des Weiteren sind auch die von der Regierung extra im Jahr 2008 gestarteten Konjunkturprogramme ausgelaufen und eine gewisse Sättigung des Kleinwagenmarktes tritt langsam ein. Die Markthersteller gehen mittlerweile von einem Marktwachstum von zehn Prozent im Jahr 2011 aus.

Auch entfallen in Zukunft Steuersubventionen für Kleinwagen, welche die Regierung in Peking extra im Zuge der Wirtschaftskrise einführte. Weiterer Gegenwind weht von anderen Herstellern wie Nissan und Toyota, welche zunehmend auf den Markt drängen.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Wachstum, Subvention, Autoindustrie
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?