08.02.11 09:28 Uhr
 88
 

Chinas Automobilmarkt wird langsamer wachsen

Nach einem Kurswechsel der Regierung in Peking sind die chinesischen Interessenten für Autos zurückgegangen. So entscheidet jetzt das Los über eine Personenwagen-Zulassung.

Des Weiteren sind auch die von der Regierung extra im Jahr 2008 gestarteten Konjunkturprogramme ausgelaufen und eine gewisse Sättigung des Kleinwagenmarktes tritt langsam ein. Die Markthersteller gehen mittlerweile von einem Marktwachstum von zehn Prozent im Jahr 2011 aus.

Auch entfallen in Zukunft Steuersubventionen für Kleinwagen, welche die Regierung in Peking extra im Zuge der Wirtschaftskrise einführte. Weiterer Gegenwind weht von anderen Herstellern wie Nissan und Toyota, welche zunehmend auf den Markt drängen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Wachstum, Subvention, Autoindustrie
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?