08.02.11 08:47 Uhr
 568
 

Intel: Korrektur vom Chipset für "Sandy Bridge" kommt früher

Nachdem es bei Intel aufgrund eines Design Fehlers zu Problemen bei dem Chipset zum Prozessor "Sandy Bridge" kam, hat Intel nun früher als erwartet ein korrigiertes Chipset bereits für Mitte Februar zur Lieferung in Aussicht gestellt.

Die Produktion zur korrigierten Version soll bereits angelaufen sein. Allerdings wird Intel auch seinen Verkaufsstopp, welcher die fehlerhaften Chipsets betrifft, auf Druck der PC-Hersteller lockern.

Intel weist aber darauf hin, dass man diese Chipsets nur in Systeme einbauen werde, bei denen definitiv keine Probleme auftauchen. Grund für die Lockerung des Verkaufsstopps könnten die Produktionsbänder bei Dell und HP sein, welche momentan still stehen weil Teile fehlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Intel, Stopp, Korrektur, Bridge, Chiphersteller, Sandy Bridge
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?