08.02.11 08:18 Uhr
 1.171
 

USA: Tarnkappendrohne soll Terroristen bekämpfen

Mit der Tarnkappendrohne Typ X-47B erhofft sich das amerikanische Militär bereits 2013 eine wirksame Waffe im Kampf gegen die Taliban. Die Drohne soll bei Kampfeinsätzen unentdeckt auf dem feindlichen Radar bleiben.

Auf dem kalifornischen Edwards-Militärstützpunkt haben jetzt erste Testflüge des Fluggerätes begonnen. Geplant sind zunächst 50 Testflüge, wie die Herstellerfirma Northrop Grumman und das US-Militär mitteilten.

Das amerikanische Militär hatte schon früher Drohnen wie den "Reaper" oder den "Predator" im Einsatz, doch diese waren bei ihren Einsätzen bisher ziemlich einfach auf dem Radar erkennbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Taliban, Drohne, Radar, US-Militär, Tarnkappenflieger
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.02.2011 08:36 Uhr von nonotz
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
aha: haben die taliban schon radar, oder vor wem sollen die drohnen geheim bleiben?
Kommentar ansehen
08.02.2011 08:47 Uhr von Marius2007
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich mir auch gedacht: Das mit dem Radar bei Taliban ist ja im Prinzip Schwachsinn , aber es ist nie auszuschließen , was die an Material zur Verfügung haben.

Vermutlich wollen die Amerikaner einfach ein bisschen auf den Putz hauen ;)
Kommentar ansehen
08.02.2011 08:59 Uhr von mvb
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
Schon Ironie, dass ein Terror-Staat wie USA den Terrorismus bekämpfen will.
Die sollten erstmal bei sich selber anfangen, denn das was USA macht ist Terror!

PS: Solche News gehen in den USA-Medien natürlich runter.

[ nachträglich editiert von mvb ]
Kommentar ansehen
08.02.2011 09:09 Uhr von PeterLustig2009
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@st.m: [...]Letztlich werden trotz all dieser Technologien dann nur Zivilisten wie die Schwangere Frau mit Maschinengewehrkugeln durchsiebt oder Tanklastwagen gebommt wo Zivilisten ein Liter Benzin für den Winter abgreifen wollten. [...]
Das Ammenmärchen von den armen armen Zivilisten glaubt doch nun wirklich niemand.

Wer einen von Taliban begleiteten Tanklastzug nach einem "Unfall" entleert muss sich nicht wundern wenn er dabei zugrunde geht. Ich will natürlich ncht ausschließen dass auch Zivilisten umkommen, aber Unfälle passieren halt.

[...]Wer glaubt denn heute noch dass die Taliban für den 9/11 verantwortlich sind ? Ich glaube das nicht.[...]
Jedem das seine sagich mal. Ein Insider-Job ist noch unrealistischer
Kommentar ansehen
08.02.2011 09:23 Uhr von usambara
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
der Vorteil sie haben eine größere Reichweite, sprich man kann auch von einem Flugzeugträger im Indischen Ozean aus starten um Afghanistan im Auge zu halten. Momentan startet man Drohnen von Basen in Pakistan, Afghanistan, Usbekistan etc.
Aber der eigentliche Sinn dieser Drohne: die USA brauchen mit ihren Flugzeugträgern nicht mehr so nah an die Chinesische Küste, wo sie für chinesische Anti-Schiffsraketen eine leichte Beute wären.

[ nachträglich editiert von usambara ]
Kommentar ansehen
08.02.2011 09:56 Uhr von --------
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Peter Lustig: Du scheinst ein echter Mann zu sein. Was wird hier nur dauernd gejammert...Zivilisten! HA!

"Tötet sie alle, Gott wird die seinen retten..." oder was?

Deine zynische Art lässt einen schon des Öfteren schlucken und sich selbst Fragen ob ein Mensch wie Du wirklich Freunde haben kann.
Kommentar ansehen
08.02.2011 11:48 Uhr von Freedom_
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Toll, eine neue Todesmaschine um Menschen zu töten! Hmm... ist schon seltsam, dass die Waffen immer präziser werden aber trotzdem immer mehr unbeteiligte Zivilisten sterben, nicht?
Kommentar ansehen
08.02.2011 13:04 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Leider bist ja schon wieder weg vom Fenster (hast dich ja nicht lange gehalten bei SN)

Mir sind Zivilisten nciht egal, aber das Ammenmärchen, die wären umgekommen weil sie Benzin "stehlen" wollten um ihre Familien daheim zu wärmen, ist mehr als lächerlich.

Komischerweise gibt es bis heute keine Berichte die bestätigen dass es sich um Zivilisten handelt. Selbst Wikileaks hat diese nicht (und die haben sogar die neuesten Folgen von Spongebob)

[...]Deine zynische Art lässt einen schon des Öfteren schlucken und sich selbst Fragen ob ein Mensch wie Du wirklich Freunde haben kann. [...]
Jup sogar ziemlich viele :)
Kommentar ansehen
08.02.2011 13:05 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@usambara: Und was genau möchten die Amis jetzt von China?
LCD-Panels stehlen?? Oder führen die einen Krieg gegen die Softwarepiraterie :)

Gruß
Kommentar ansehen
12.02.2011 23:22 Uhr von News33
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: die taliban ein radar haben ist es sinnvoll... aber das bezweifle ich!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?