07.02.11 14:01 Uhr
 594
 

New York: Schwarzer fühlt sich in Promi-Apartmenthaus diskriminiert

Das "Dakota" ist ein legendäres Promi-Apartmenthaus in New York. Hier wurde "Rosemaries Baby" gedreht und vor dem Wohnblock wurde John Lennon erschossen.

Das "Dakota" ist bis heute ein absolutes Promi-Apartmenthaus, Hollywood-Schauspielerin Lauren Bacall und Lennons Witwe Yoko Ono leben unter anderem dort.

Eine andere New Yorker Berühmtheit, der schwarze Wall-Street-Manager Alphonse Fletche beschwert sich nun über angeblichen Rassismus bei den prominenten Anwohnern und verklagte seine Nachbarn. Ihm wurde der Kauf einer weiteren Wohnung verweigert mit der Begründung, er sei "unqualifiziert".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: New York, Promi, Vorwurf, Rassismus, Schwarzer
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2011 14:34 Uhr von Didatus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Du hast nur die Überschrift gelesen stimmt´s? Lies mal den Text. Du wirst Überrascht sein, wie weit daneben du mit deinem Kommentar liegst.
Kommentar ansehen
07.02.2011 14:46 Uhr von Rayu
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Ich finde den Ausdruck "Schwarz" für einen dunkelheutigen aber auch ziemlich unpassend...
Kommentar ansehen
07.02.2011 14:56 Uhr von Pils28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Sollte man die Brauner nennen? ;-): Aber ImmerNurlch hat den Vogel abgeschosse. So weit sind wir schon, dass wohl viele nur die Überschrift lesen und sich daraus eine Meinung bilden! Das nennt man Medienkompetenz!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
One-Hit-Wonder Colonel Abrams verstirbt 67-jährig als Obdachloser in New York
USA: Donald Trumps Schutz in New York kostet pro Tag eine Million Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?