07.02.11 08:22 Uhr
 88
 

AOL hat die erfolgreiche Internet-Zeitung Huffington Post gekauft

Das Internet-Unternehmen AOL hat die Internet-Erfolgs-Zeitung "Huffington Post" laut eines Berichts der "New York Times" für 315 Millionen US-Dollar erworben.

Die "Huffington Post" war vor sechs Jahren mit einem Startkapital von lediglich einer Millionen US-Dollar gegründet worden. In den USA ist das Internet-Blatt inzwischen eine der am häufigsten aufgerufenen Webseiten.

Die "Huffington Post"-Gründerin Arianna Huffington wird durch den Verkauf die Chefin im Nachrichtenbereich von AOL.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Zeitung, Übernahme, Post, AOL
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?