07.02.11 08:01 Uhr
 832
 

18 Jahre alte Frau des getöteten Pakistaners hat sich mit Rattengift getötet

Die 18 Jahre alte Ehegattin eines Pakistaners, der von einem US-Amerikaner mit einer Schusswaffe niedergestreckt und getötet wurde, nahm sich mit Rattengift das Leben. Sonntagnacht verstarb sie in einer Klinik in Faisalabad. Dies sagte der Klinik-Chefarzt Yasin Hashmi gegenüber der "AFP"-Agentur.

Den Tod der Frau bestätigte ein Polizist. Laut dem Mediziner habe die Frau des Pakistaners geäußert, dass sie fürchten würde, umgebracht zu werden. Daraus wird geschlussfolgert, dass sie die Rache durch den US-Amerikaner Raymond Davis, sollte dieser aus der Haft entlassen werden, befürchtete.

Wie aus dem Medienbericht hervorgeht haben die USA die Freilassung des US-Amerikaners gefordert. Dieser wäre angeblich ein US-Konsulats-Angestellter in Lahore und genieße die diplomatische Immunität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Krankenhaus, Selbstmord, Pakistan, Rattengift
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jaki Liebezeit, Ex-Schlagzeuger der Band Can, ist tot
Verfassungsrechtler klagen gegen Donald Trump wegen dessen Hotel-Imperiums
Protest in Brüssel: Landwirte tauchen EU-Ratsgebäude in Milchpulver-Wolke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.02.2011 17:23 Uhr von korem72