06.02.11 20:00 Uhr
 1.938
 

Keine Cheerleader, dafür aber Fergie und Christina Aguilera beim Super-Bowl

Beim Sonntagnacht beginnenden Super Bowl wird es keine Cheerleader geben. Beide Teams verzichten bei dem Event auf ihre Cheerleader. Ganz ohne sexy Frauen kommt das Football-Finale dann aber doch nicht aus.

Fergie, Christina Aguilera und Ines Sainz werden beim Super Bowl vertreten sein. Die Nationalhymne wird dieses Jahr von der schönen Christina gesungen.

Fergie wird zusammen mit ihrer Band Black Eyed Peas in der Pause performen. Einige Wettbüros lassen hierfür sogar Wetten für das Outfit der Frontfrau zu. Die heiße Latina Ines Sainz wird als Field-Reporterin für "TV Azteca" am Feldrand stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maximleyh
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Christina Aguilera, Fergie, Black Eyed Peas, Cheerleader, Ines Sainz
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 20:00 Uhr von maximleyh
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ein Super Bowl ohne leicht bekleidete Frauen wäre ja auch undenklich.... Trotzdem schade, dass die Cheerleaderinnen nicht dabei sind... :)
Kommentar ansehen
07.02.2011 10:28 Uhr von Hallo 2400
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn du die Aguilera: abschmickst sieht die auch aus wie ein Eintopf von wegen schöne Frau

[ nachträglich editiert von Hallo 2400 ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?