06.02.11 19:56 Uhr
 290
 

Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück arbeitete früher als Parkplatzwächter

Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück arbeitete zu Beginn seiner "Karriere" in Hamburg als Parkplatzwächter. Dort war er sowohl beim Volksparkstadion und auf dem Hamburger Fischmarkt tätig.

"Ich fing bei den Fahrrädern an und arbeitete mich dann über die Motorräder zu den Autos hoch. Schneller habe ich nie mehr Karriere gemacht", äußerte der Ex-Finanzminister gegenüber dem "Tagesspiegel".

Von dem Geld, das er als Parkplatzwächter verdiente, hatte er sich damals "für stolze 285 Mark" ein Tonbandgerät gekauft. Damit konnte er unter anderem Bill Haley, die Beatles, Elvis und die Rolling Stones aufnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Peer Steinbrück, Bundesfinanzminister, Fischmarkt, Parkplatzwächter
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 20:00 Uhr von ZzaiH
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sind bald wieder wahlen: da muss die elite auf bodenhaftung machen...
99% haben mit hilfsjobs angefangen um sich was zu leisten...wird nicht jeder in sein führungsamt reingeboren...
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:01 Uhr von Hanno63
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
und unsere "Bundeskanzler" war früher mal Baby und es wird vermutet ,..aber es ist nicht sicher ob "er" nicht mit anderen , welche früher auch in diesem Abhängigkeitsverhältnis standen, zusammenarbeitet.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:04 Uhr von Sir.Locke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nein, wenn es jetzt auch noch so ist das er in der schule - in mathe nicht nur 1en schrieb fällt für mich die welt zusammen...

der schwachsinn trifft sich bei sn - traurig aber wahr...
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:18 Uhr von Hanno63
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Sir.Locke ...danke für die Vorlage,...{[:-)): ""..der schwachsinn trifft sich bei sn - traurig aber wahr...""

Ich bitte um Wiederholung,....
Warum bist du hier.???
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:42 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt ja auch Leute , die machen ihre "einzige" Karriere hier im Netz bei "SN" , leider manchmal auch ,

Anwesende jetzt und hier gerade ausgeschlossen,....

...."arbeiten" einige auch als Hetzer und Spass-Bremsen.
Was machen die denn, wenn sie diesen "Job" verlieren.??? ...
...neuen Account.??... den kann man aber nicht essen und wir dann allerdings wieder schlecht verdauen.
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:50 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso hab ich das Gefühl,daß er den Leuten: suggerieren will,daß man auch von solchen kleinen Jobs leben kann ? Anhand der Sachen,die er mit dem neuen Tonbandgerät aufnehmen wollte,kann man folgern,daß er diesen Job in den 60ern gehabt haben muss. Wenn ich mir seinen Lebenslauf so ankucke,kann das nur ein Schüler- oder Studentenjob gewesen sein. Und die meisten Leute wissen,daß man die finanziellen Bedürfnisse eines Schülers/Studenten nunmal nicht einfach mit denen eines Familienvaters o.ä. vergleichen kann. Vor 10-15 Jahren konnte ich von meinem damaligen Lohn auch noch Leben wie Gott in Frankreich...wenn ich mir aber meine heutigen Zahlungsverpflichtungen ankucke,würde ich mein damaliges Einkommen eher als Hungerlohn bezeichnen. Man kann also nicht einfach pauschalisieren,daß man von einem Job,von dem man in den 60ern als Single leben konnte,auch heute noch zum Leben reicht.

[ nachträglich editiert von Marco Werner ]
Kommentar ansehen
09.02.2011 00:58 Uhr von Hanno63
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht die Sage : dass es Politiker gibt, welche auch schon 1 x etwas "produktives" getan haben in ihrem Leben, ...bevor sie politisch tätig wurden.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?