06.02.11 18:32 Uhr
 412
 

Italien: Sechs Jahre alte Zwillinge werden vermisst - Vater beging zuvor Selbstmord

Ein Ehepaar, das in der Schweiz lebt und Zwillinge hat, hatte sich vor einiger Zeit scheiden lassen. Vor rund sieben Tagen holte der Vater seine sechs Jahre alten Töchter ab. Am Montag hätten die Mädchen in der Schule erscheinen müssen, doch sie kamen nicht.

Stattdessen erhielt die Mutter von Ihrem Ex-Mann (43 Jahre) eine SMS, mit dem Hinweis, dass sie sich keine Sorgen machen sollE. Danach tauchte der Mann mit den Kindern unter. Am letzten Donnerstag warf er sich dann in Cerignola bei Foggia (Italien) vor einen Zug und starb.

Wo die Kinder sich derzeit aufhalten ist unbekannt. Der Mann hatte zuvor in Marseille über 7.000 Euro abgehoben, von denen lediglich 100 Euro bei seiner Leiche gefunden wurden. Zuletzt waren die Zwillingen in Monza (Italien) zusammen mit einer Frau gesehen worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Vater, Selbstmord, Zwillinge, Vermisster
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 22:00 Uhr von maximleyh
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch: grausam

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?