06.02.11 17:42 Uhr
 536
 

Steuersünder sollen härter bestraft werden

Im Dezember wurde bereits ein neuer Gesetzentwurf verabschiedet, welche die strafbefreiende Selbstanzeige bei Steuervergehen neu regelt. Ein neuer Gesetzesentwurf der CDU/CSU sieht nun einen Strafzins für Steuersünder vor.

Denn die bisherige Praxis sieht für verspätet eintreffende Steuernachzahlungen von Steuersündern lediglich einen Zins von sechs Prozent vor, wie ihn jeder normale Bürger bei Verspätung auch zahlen muss. Vorgesehen ist ein Strafzuschlag zu den bisherigen Verzugszinsen von fünf Prozent.

Klaus-Peter Flosbach, finanzpolitischer Sprecher der CDU/CSU verteidigte das Vorhaben mit der Begründung, dass man Steuersünder härter bestrafen müsse, als Bürger die lediglich ihre Steuern verspätet zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Steuerhinterziehung, Steuersünder, Nachzahlung, Strafzins
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 18:09 Uhr von Glimmer
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
und Schwarzarbeiter müssen in den Knast! Finanziell ist bei denen ja nichts zu holen.
<Ironie aus>

Die CDU sollte mal darüber nachdenken, warum Besserverdiener so ungerne in Deutschland Steuern zahlen.

Kann man nicht durch niedrigere Steuern die Bereitschaft viel effektiver stärken, ohne Steuerzahler zu vergraulen?
Kommentar ansehen
06.02.2011 18:30 Uhr von Animus2012
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bei den steuern versteht die regierung keinen spaß
Kommentar ansehen
06.02.2011 18:36 Uhr von Chris9988
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
heißt das das jetzt die lieben Herren und Damen Politiker auch befürchten müssen, mal bestraft zu werden ????

Oder dürfen genau diese, weiter mit unseren Steuern schindluder treiben ?

Ja, ja ..... alle sind gleich, aber manche sind eben gleicher....
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:18 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was habt ihr denn? Das betrifft letztlich nur die, die kurz vor dem Erwischtwerden feststellen, dass sie kleinere oder i.d.R. größere Beträge in Liechtenstein oder der Schweiz geparkt haben und "vergessen" hatten, dass sie das bei der Steuer angeben müssen.
Die Strafe ist dann, dass sie im Grunde die Steuer zahlen müssen, die sie eigentlich ohnehin hätten zahlen müssen - mit anderen Worten: sie gehen komplett straffrei aus. Und das finde ich persönlich als Mensch, der brav seine Steuern zahlt, ja nicht gerecht.
Kommentar ansehen
07.02.2011 11:51 Uhr von bow13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollen: mal lieber Kinderschänder härter bestrafen!! aber da geht es ja nicht um Geld....
Kommentar ansehen
22.03.2011 23:35 Uhr von maniistern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe hier: http://www.shortnews.de/...

dort wird es auch Politiker geben also leibe Politiker immer schön langsam es reicht nun, sonst geht es euch an den kragen!!!!!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?