06.02.11 15:14 Uhr
 381
 

USA: Guantanamo-Insasse verstirbt nach Sport

Wie das Verteidigungsministerium der USA mitteilte, ist ein 48-jähriger Guantanamo-Insasse kurz nach dem Sport in der Dusche verstorben. Auch Reanimationsversuche konnten ihm nicht mehr helfen.

Die amerikanischen Streitkräfte gehen von einer natürlichen Ursache aus, wollen aber zur Klärung der Angelegenheit eine Autopsie vornehmen.

Bei dem Verstorbenen handelt es sich um Awal Gul, welchem 2002 Verbindungen zum Al Kaida-Netzwerk vorgeworfen wurden. Unter anderem soll der 48-jährige Kämpfer für die Taliban ausgebildet haben und im Kontakt zu Osama Bin Laden gestanden haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Sport, Häftling, Guantanamo, Insasse
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 15:39 Uhr von certicek
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
8 Jahre ohne Anklage: Inzwischen weiß man ja wie die meisten Leute nach Guantanamo gekommen sind. Es ist ziemlich egal, was ihm vorgeworfen wurde. Fakt ist: er saß dort 8 Jahre ohne Anklage.
Kommentar ansehen
06.02.2011 16:18 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn dieser Sträfling dort eingesessen hat und nun plötzlich verstirbt, sollten eigentlich sämltliche Staaten, die sich verpflichtet haben, Sträflinge aus diesem Gefängnis zu übernehmen, Gedanken machen, ob sie überhaupt die Auflösung des Gefangenenstraflagers befürworten sollten. Die USA, spricht Obama, möchte ja die Auflösung, andere Staaten sollen die Gefangenen aufnehmen und Verfahren ihrer Vergangenheit be- oder verurteilen.

Ist denn die USA hier auf der Erde diejenigen Macht, die alles bestimmen kann? Siehe nur die Reaktion Ägyten. Ein Krieg wird wieder von den AMIS verloren, schon haben sie wieder ein neues Kriegsfeld geordert.
Kommentar ansehen
06.02.2011 16:29 Uhr von ferrari2k
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hm, ist das die Strategie, Guantanamo zu schließen?
So gehts natürlich auch. Stück für Stück die Insassen wegsterben lassen, dann braucht man das auch nicht mehr...
Kommentar ansehen
06.02.2011 21:52 Uhr von maximleyh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na sicher

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?