06.02.11 12:56 Uhr
 238
 

3D-Fernseher im letzten Jahr trotz Brillen-Zwang stark nachgefragt

Bis zum Ende des letzten Jahres sind insgesamt 178.000 3D-Fernseher verkauft worden. Dies berichtet die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik GFU. Mit diesen Zahlen könne man sehr zufrieden sein.

Außergewöhnlich ist, dass die 3D-Fernseher bessere Verkaufszahlen zum Start aufweisen, als die ersten HD-Fernsehgeräte. Auch die zwingend erforderliche 3D-Brille schreckt die Leute nicht vom Kauf der Fernseher ab.

TG Daily hat außerdem gemeldet, dass Toshiba einen 3D-Fernseher auf den Markt gebracht hat, bei dem man keine 3D-Brille braucht. Allerdings hat dieser Fernseher nicht den gewünschten Erfolg im Verkauf. Bisher sind noch keine 500 Geräte verkauft worden. Der hohe Preis könnte dafür ein Grund sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Jahr, 3D, Fernseher, Zwang, Nachfrage
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 13:22 Uhr von Khaludi
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
anders: hieß es nicht immer anders? das 3d als flop gestartet ist und sich schlecht verkauft, grade aufgrund der brillen?
Kommentar ansehen
06.02.2011 14:04 Uhr von olympicgoldmedalist
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hatte ja: mal die Möglichkeit verschiedene Modelle mit diesen Brillen zu testen und da gab es schon große Unterschiede bei der Qualität.
Aber ehrlich gesagt, im Kino ist das entschieden besser als mit so einer Brille vor einem normalen Flachmann und im Kino muß ich ja die Brille tragen, zu Hause will ich damit aber nicht rumlaufen müssen.

@Khaludi:
man kann sich die Verkaufszahlen ja auch schön denken, wobei ich 178.000 nicht wirklich viel finde, zumal die Preise doch ganz schön extrem sind.
Kommentar ansehen
06.02.2011 17:18 Uhr von Genius_AH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne Brille: diese Modelle ihne Brille sollen angeblich aussschlieslich 3D darstelle.

bei den Modellen mit brille kann man aer noch normal 2D gucken.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar
G7-Gipfel: Donald Trump ignoriert Rede des italienischen Gastgebers


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?