06.02.11 12:41 Uhr
 284
 

Formel 1: Ab dem 2. März werden Williams Aktien an der Börse gehandelt

Der Formel-1-Rennstall Williams (Großbritannien) geht an die Börse in Frankfurt. Den Börsengang betreuen die Schweizer Bank am Bellevue und die Baader Bank.

Die Zeichnungsfrist soll vom 9. bis zum 28. Februar laufen, heißt es. Der erste Kurs der Williams-Aktie soll dann am 2. März im Entry Standard festgestellt werden.

"Williams ist seit den Anfängen vor über 30 Jahren ein unabhängiger Konstrukteur in der Formel 1 geblieben. Ziel des Börsengangs ist es, eine dauerhafte Eigentümerstruktur für die Zukunft zu sichern", so heißt es in einer Information zum Börsengang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Aktie, Börse, Williams, März, Börsengang
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Formel 1: Sebastian Vettels neuer Ferrari heißt Gina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?