06.02.11 11:04 Uhr
 6.452
 

Sachsen: UFO-Sichtung in Freiberg konnte geklärt werden

Die Betreiber einer Webseite erhielten am 29.01.2011 die Meldung aus Sachsen, dass ein Tag zuvor in der Stadt Freiberg gegen 22.45 Uhr ein UFO am Himmel gesichtet wurde.

Zunächst hatten die UFO-Skeptiker eine Erklärung für die nächtliche Erscheinung am Himmel über Freiberg. Sie meinten, dass das sogenannte UFO ein mit LED-Lampen bestückter Spielzeug-Helikopter gewesen wäre. Daran glaubten aber die Forscher der Datenbank von Anfang an nicht.

Bei eigenen Nachforschungen fanden sie nun den Grund der Lichter am Himmel. Sie fragten bei der "Deutschen Flugsicherung" (DFS) nach. Dadurch konnte schnell festgestellt werden, das zu diesem Zeitpunkt an dieser Stelle ein Flugzeug mit der Flugnummer LH 216 unterwegs war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Sachsen, UFO, Sichtung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

172 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 12:10 Uhr von killerkalle
 
+13 | -15
 
ANZEIGEN
Diese Ufonews nehmen zu: und es ist ein heilloses Durcheinander....Wir Leute sollen auf das Thema vorbereitet werden ...ich behaupte alle Ufos sind irdischen Ursprungs

und wer auf so Rockefeller finanzierten Disclosure Mist reinfällt der wird sich noch wundern .....

Was würde die Menschen dazu bringen endlich der NWO zuzustimmen ? Eine Bedrohung die alle Menschen betrifft ....Ufos aus dem All und wir sind wie die Lämmer solange wir "beschützt" werden ....

naja we´ll see is ja noch früh :D
Kommentar ansehen
06.02.2011 12:12 Uhr von wordbux
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
konnte geklärt werden: So ein Mist aber auch, keine Aliens ...
Kommentar ansehen
06.02.2011 13:06 Uhr von link87
 
+32 | -2
 
ANZEIGEN
Aliens??? Ich wohne in Freiberg, das erklärt natürlich warum ich mich an die letzte Woche nicht mehr erinnern kann und mir der Arsch so weh tut.
Kommentar ansehen
06.02.2011 15:27 Uhr von mayan999
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@Killerkalle: an deiner these ist sicherlich mehr wahres dran, als sich manche vorstellen können.

die zukunft wird spannend ;-)
Kommentar ansehen
06.02.2011 15:35 Uhr von neisi
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Was sollten die Aliens auch von uns wollen? Verdreckte und ausgebeutete Planeten gibt es auch anderswo.
Und mit den dummen und aggressiven Bewohnern sollte man den Kontakt meiden, die fressen alles...
Schade, aber die Ausbeuter-Firmen haben sich so das richtig grosse Geschäft verbockt.
Kommentar ansehen
06.02.2011 17:17 Uhr von Chris9000
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ Killerkalle & mayan999: und wer macht euch so sicher, dass eure Theorie stimmt?!
Kommentar ansehen
06.02.2011 17:59 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@Chris9000: Die ganzen Doppelaccounts die sich gegenseitig Mut zusprechen ;)
Kommentar ansehen
06.02.2011 18:11 Uhr von killerkalle
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@mayan999: leider aber das schöne wird sein in die gesichter der n24 gucker und science magazine leser zu gucken wenn es soweit ist ... ;o)
Kommentar ansehen
06.02.2011 19:23 Uhr von maximleyh
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
UFOs in Deutschland... ne is klar Manche Menschen sind schon ein wenig verrückt. Die warscheinlichkeit das die nun wirklich hier vorbeikommen ist so gering....
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:15 Uhr von mayan999
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@neisi: "Was sollten die Aliens auch von uns wollen?"
was wollen wir denn von affen und delphinen ?

"Verdreckte und ausgebeutete Planeten gibt es auch anderswo."
"soo verdreckt" ist unser schöner planet garnicht. sicherlich gibt es ernstzunehmende schäden, jedoch braucht es schon einige jahrtausende mehr um den planeten "unbrauchbar" zu machen. der mensch ist kein zerstörer, und schon garnicht von natur aus. und da die meisten menschen leben wollen und dies auf einem planeten der das leben lebenswert macht, benehmen sie sich auch nicht so wie einige wenige, die glauben den planeten zu besitzen.

"Und mit den dummen und aggressiven Bewohnern sollte man den Kontakt meiden, die fressen alles..."
das du dich für ein dummen und aggressiven allesfresser hälst tut mir leid für dich.
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:35 Uhr von mayan999
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Chris9000: "und wer macht euch so sicher, dass eure Theorie stimmt?! "
nicht wer, sondern was.
ich weiß ja nicht was killerkalle so weiß oder womit er sich beschäftigt, ich jedoch vermute, das die regierungen, oder vielmehr die geheimesellschaften die diese kontrollieren, uns alle auf eine zukunft vorbereiten, in der ein offener kontakt mit "ausserirdischen" stattfinden wird. hollywood arbeitet an der systematischen desensibilisierung schon seit über 60 jahren. ich denke es gehört zu dem plan eine "neue welt ordnung" zu schaffen, die erst zu realisieren ist, wenn alle nationen der welt ihre konflikte aufgeben und die scheinbare "neue wahrheit" akzeptieren. dazu muss aber nunmal ein "feind der menschheit" auftauchen, damit die sache glaubwürdig erscheint.

Dr. Henry Kissinger, Berater von George W. Bush auf der Bilderberg Konferenz in Evians, Frankreich, 1991:

„Heutzutage wäre Amerika empört, wenn UN-Truppen Los Angeles besetzen würden, um die Ordnung wiederherzustellen. In naher Zukunft wird es dankbar sein! Insbesondere dann, wenn man den Leuten erzählt, dass von außerhalb eine Bedrohung existiert – egal, ob die Bedrohung real ist oder lediglich propagiert – die unser aller Existenz bedroht. Dann wird es so sein, dass die Leute der ganzen Welt flehen werden, sie vor diesem Bösen zu retten. Das einzige, was jeder Mensch fürchtet, ist das Unbekannte. Wenn das präsentierte Szenario eintritt, werden die Menschen ihre persönlichen Rechte freiwillig aufgeben, wenn ihnen im Gegenzug das persönliche Wohlergehen durch die Weltregierung garantiert wird.“

Strobe Talbot, Präsident Clintons stellvertretender Außenminister, 20.Juli 1992:

„Im nächsten Jahrhundert werden Nationen, so wie wir sie kennen, veraltet sein; alle Staaten werden eine einzige globale Autorität anerkennen [...]“
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:45 Uhr von mayan999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
1 of 4 New World Order, Illuminati in Movies: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
07.02.2011 01:17 Uhr von killerkalle
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mayan: du sprichst mir aus der seele :-D
Kommentar ansehen
07.02.2011 04:09 Uhr von cheetah181
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Erwachet! "leider aber das schöne wird sein in die gesichter der n24 gucker und science magazine leser zu gucken wenn es soweit ist ... ;o)"

Stand back: I know Science!

Wo wir beim Thema sind. Könnt ihr Ufologen, Esoteriker und NWO-Erwarter vielleicht mal eine konkrete Vorhersage für das nächste Jahr oder meinetwegen die nächsten 3 Jahre machen, was wir "Schafe" zu erwarten haben? So dass man wissenschaftlich messen kann, ob da was Wahres dran ist, oder ob ihr - wie jeder Weltuntergangsprophet - nur heiße Luft ausstoßt?
Nein moment, das habt ihr ja schon bei der Schweinegrippe gemacht, diesem teuflischen "Bevölkerungsreduzierungsprogramm" mit "Todeschips" und -satelliten.
Aber vielleicht sind´s ja die UFOs. Oder halt was anderes. In nächster Zeit.
http://www.unmoralische.de/...



Zu den UFOs: Kann man diese Art der News denn nicht einstellen? Jeden Tag wird irgendwo ein unbekanntes Flugobjekt gesehen oder seine Wichtigkeit widerlegt. Das ist KEINE News. Schreibt eine News, wenn jemand ein geheimes Armeeprojekt oder echte Aliens sieht...
Kommentar ansehen
07.02.2011 10:17 Uhr von Omega-Red
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm Bin mir sicher die waren da um mich für ihre Zeugungsexperimente mit ihren Dreibusigen Alien-Frauen abzuholen.
Leider hab ich wohl die Klingel überhört.

Grüße aus Sachsen!

[ nachträglich editiert von Omega-Red ]
Kommentar ansehen
07.02.2011 10:35 Uhr von FirstBorg
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Killerkalle und mayan: Und eure Gesichter würd ich gern sehen wenn in den nächsten 2/3 Jahren nichts in der Hinsicht passiert.

Aber dann wirds auch wohl wieder heissen, das können nur die sehen die daran glauben.

und @mayan
Was wir von Affen und Delphinen wollen? Sie erforschen.
Kommentar ansehen
07.02.2011 14:32 Uhr von mayan999
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Firstborg: "Und eure Gesichter würd ich gern sehen wenn in den nächsten 2/3 Jahren nichts in der Hinsicht passiert."
wer redet denn von 2/3 jahren ?
also ich nicht. und wenns dann in 4, oder eben in 10 jahren passiert, würde ich DEIN gesicht gerne mal sehen ;-)

"Aber dann wirds auch wohl wieder heissen, das können nur die sehen die daran glauben."
bla blub, firstborg dein eso-kristallkugel-in-die-zukunft-schau geschwafel ist peinlich.

"Was wir von Affen und Delphinen wollen? Sie erforschen."
absolut richtig !
das wollen die ausserirdischen, wenn es sie denn in nächster nähe gibt, auch. sie werden daher nicht landen und sich uns wie irgendwelche vollpfosten vor fernsehkameras präsentieren....nein, die sind viel zu intelligent ! die würden uns beobachten und mit uns herum-experimentieren, ähnlich wie wir es mit affen oder delphinen machen. nur, dass sie es auf einem niveau machen könnten, auf dem ihre anwesenheit zu einem mythos werden würde. es geht hier nicht um kleine grüne marsmännchen, sondern um eine UNS-WEITERentwickelte spezies, die durchs weltall fliegen kann. vergess mal den ganzen hollywood-schmarn, guck dir die natur an, und dann kommst du dem möglichen wesen dieser aliens näher. und wenn sie landen würden, wo sollten sie landen ? es dürfte für die eine echt schwierige sache sein, sich uns menschen zu zeigen. die würden wohl eher irgendwo aufm land landen, wo menschen leben, die noch nicht so konsumgeil und verdummt sind, wie die stadtaffen, äh stadtmassen.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
07.02.2011 15:00 Uhr von mayan999
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@cheetah: "Wo wir beim Thema sind. Könnt ihr Ufologen, Esoteriker und NWO-Erwarter vielleicht mal eine konkrete Vorhersage für das nächste Jahr oder meinetwegen die nächsten 3 Jahre machen, was wir "Schafe" zu erwarten haben? So dass man wissenschaftlich messen kann, ob da was Wahres dran ist, oder ob ihr - wie jeder Weltuntergangsprophet - nur heiße Luft ausstoßt?"

absolut lächerlich, deine pauschalisierung.
was ihr anmaßenden "skeptiker" immer wollt, sind BEWEISE, und PROGNOSEN, und BILDER und FAKTEN und und und. ihr seid so unfassbar zu bemitleiden....

im ernst, wenn ihr wirklich interessiert wäret, und NICHT VOREINGENOMMEN, dann würdet ihr die ganze sache auch mal SELBST, für EUCH ALLEINE in die hand nehmen.
denn dann hättet ihr eure beweise...
siehs dochmal so, versuch doch die ganze scheisse zu widerlegen...so steigst du endlich mal ernsthaft in die materie ein und kannst zum allerersten mal argumente bringen, die nicht nur aus einzelnen wörtern wie "verschwörungstheoretiker" bestehen, sondern auch substanz haben...

jeder der erwartet, dass jemand anderes für ihn die arbeit macht, ist naiv, und dafür prädestiniert die bezeichnung "schaf" solange zu "tragen", bis er endlich mal den rahmen seine konditionierungen und vermeintlichen "eigenen interessen" verlässt, und sich auf "neuland" begibt. wer in seinem gehege bleibt, bekommt auch keinen anderen input als den, den er verdient.
ein schaf bekommt nur dreck auf einem silbernen tablett serviert. der neugierige und aufmerksame mensch aber, geht durch den dreck um an die wahrheit zu kommen. anders geht es nunmal nicht. und ihr "skeptiker" (wisst ja nicht einmal was ein skeptiker ist) erhofft euch, schön sauber in eurem gehege rumsitzen zu können, während andere euch aus (welchen grund nochmal ?) die WAHRHEIT über diese dinge EINFACH SO SCHENKEN.

so läuft das nicht, denn so lief das nie. und so wird es auch morgen nicht laufen. ein geben und nehmen ist NOTWENDIG...

opfere einen teil deiner zeit, um wissen zu erlangen, oder blöke weiter wie alle gleichgeschalteten mainstreamsklaven.
mehr ist nicht zu sagen.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
07.02.2011 15:04 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@mayan: Welches Kristallkugel geschwafel? Dir ist schon bewusst das mein Satz bzgl.nur die sehen es die daran glauben, eher sarkastisch war, oder?

Ich bin nämlich ein absoluter Gegner von diesem Schwachsinn.

Ich stimme dir ja zu das es Außerirdische höchstwahrscheinlich gibt. Allerdings kennen wir bislang überhaupt keinen Mechanismus, welcher denen erlauben würde uns quasi in Echtzeit zu besuchen, der nicht gegen bekannte Naturgesetze verstößt. Daher ist es höchst unwahrscheinlich das wir jetzt, oder gar in den nächsten hunderten von Jahren echten Kontakt herstellen. Es ist wahrscheinlicher das wir zufällig auf ein künstliches Signal treffen.
Kommentar ansehen
07.02.2011 15:17 Uhr von mayan999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@firstborg: "Allerdings kennen wir bislang überhaupt keinen Mechanismus, welcher denen erlauben würde uns quasi in Echtzeit zu besuchen, der nicht gegen bekannte Naturgesetze verstößt."
der technologische fortschritt der ausserirdischen hängt aber nicht von erkenntnissen irdischer wissenschaftler ab.
das argument kann man ja auch nur bringen, wenn man glaubt, man wüsste "im prinzip" schon alles über ALLE naturgesetze des gesamten kosmos. aber DAS ist eben eine behauptung, die zurückzuführen ist, auf die MENSCHLICHE wahrnehmung der dinge. der mensch sollte sich nicht überbewerten und sich nicht selbst einsperren in ein gefängnis aus irrationaler rationalität, welches den anspruch hat, der wahrheit am "nächsten zu kommen". denn das gegenteil ist der fall.

"Daher ist es höchst unwahrscheinlich das wir jetzt, oder gar in den nächsten hunderten von Jahren echten Kontakt herstellen"
das ist menschliche denke...
es kann morgen geschehen, kann bereits geschehen sein, oder es geschieht erst in 10.000 jahren. deine wahrscheinlichkeiten hängen von irdischen erkenntnissen ab, die wiederum von irdischer, bzw. menschlicher wahrnehmung abhängen, welche nunmal begrenzt ist. wenn du meinst, dass 5 sinne ausreichen, um alle kosmischen gesetze zu er-kennen, ist dies eine behauptung, die auf überheblichkeit und naivität gründet.
Kommentar ansehen
07.02.2011 15:32 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mayan: Ich glaube bei dir ist der Wunsch meist Vater des Gedankens.

Natürlich hängt außerirdischer fortschritt nicht von uns ab, sehr wohl aber von den Naturgesetzen. Und wir haben alles was wir wissen überall im Kosmos beobachtet. Selbst in 13 Milliarden Lichtjahren, zu einer Zeit, als das Universum gerade einmal ein paar hundert millionen Jahren alt war, schienen die Naturgesetze wie wir sie kennen zu gelten. Daher ist es nur logisch zu vermuten das sie universell gültig sind, und daher auch für Außerirdische gültig sein müssen. Das ist natürlich nicht so schön wie zu sagen "die haben bestimmt schon warp und landen morgen in meinem garten", aber so ist nunmal die realität.

Woher willst du denn wissen das wir Menschen nicht schon so gut wie alles wissen? Dafür hast du weniger belege, als ich mit der Behauptung das wir schon vieles wissen. Denn mit der Zeit gibt es immer weniger wissenschaftliche Probleme deren Lösung noch zu finden ist. Und das verfrachtet deine Argumentation in die Esoterik und in die Phantasie. Es gibt keinen Grund anzunehmen das Außerirdische absolut, grundlegend anders sind als wir. Klar, wenns passt sind ihre "Augen" eher drauf ausgelegt Infrarotes Licht zu sehen, oder Röntgenlicht, aber irgendwas aus dem Elektromagnetischen Spektrum wird es wohl sein. Außer sie sind blind, dann muss es Schall sein. Was auch immer es ist, wir können es auch, sei es durch Biologie oder Technologie.
Denn wie heisst es so schön.... der Außerirdische ist auch nur ein Mensch.
Kommentar ansehen
07.02.2011 16:07 Uhr von mayan999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Firstborg: "Ich glaube bei dir ist der Wunsch meist Vater des Gedankens."
du glaubst,...

"Natürlich hängt außerirdischer fortschritt nicht von uns ab, sehr wohl aber von den Naturgesetzen. Und wir haben alles was wir wissen überall im Kosmos beobachtet."
du meinst also, das unsere 5 sinne ausreichen um ALLE kosmischen gesetze zu erkennen ? sorry, aber das ist vollkommen absurd. der mensch ist und bleibt, unvollkommen. und kann daher nur einen kleinen teil erkennen.
dh auch, dass leute wie du akzeptieren müssen, dass der mensch mit seinen 5 sinne nur einen AUSSCHNITT der wirklichkeit des kosmos erforschen kann. die erkenntnisse kann er auf den gesamten kosmos erweitern, jedoch ist und bleibt das alles nur auf einem bestimmten niveau, und zwar dem unvollkommenen, menschlichen, fehlbaren niveau. dir ist garnicht klar, dass es VIEL WAHRSCHEINLICHER ist, dass dem menschen viele gesetze -noch- entgehen, da er sie schlichtweg nicht wahrnehmen, geschweige denn technisch messen kann. so, und jetzt ?

"Woher willst du denn wissen das wir Menschen nicht schon so gut wie alles wissen?"
hier hilft der verstand ungemein. ^^ sowie lebenserfahrung und grundlegende kenntnisse in allen wissenschaftlichen bereichen, die es hier auf der erde zurzeit gibt.

"Es gibt keinen Grund anzunehmen das Außerirdische absolut, grundlegend anders sind als wir."
wer sagte denn "grundlegend anders" ?
sie koennen sehr wohl humanoid, aber vom wesen her vollkommen anders sein, da sie eine längere und "uns fremde" entwicklung hinter sich haben.

"Was auch immer es ist, wir können es auch, sei es durch Biologie oder Technologie."
richtig. die technologie ist aber nicht einfach so "da", sondern muss entdeckt und entwickelt werden.
und genau hier hänge ich meine argumentation an. was weisst du denn was wir in 10.000 jahren (falls es uns da noch gibt) an technik haben werden ? vor wievielen jahren kam das erste handy auf die welt ? seit wann gibt es usb-sticks ?
wielange existiert die menschheit schon ? und wielange wird sie noch existieren ?

nach dem "tollen unfehlbaren" wissenschaftlichen erkenntnisstand des 19. jahrhunderts hat man "geglaubt", eine zugfahrt könnte den menschen töten, da der körper es nicht aushalten wird.

es werden auch in zukunft noch paradigmenwechsel stattfinden, weil das aktuelle wissen dann nicht mehr gilt. dh. eigentlich ist "euer" wissen heute schon veraltet, ihr wisst es nur noch nicht.
und da ich das weiß, erweitert das meinen horizont automatisch, während ihr NUR mit dem wissenschaftlichen zeitgeist gehen könnt. ihr zählt die erbsen und ich erkenne, dass erbsen zählen primitiv ist. wer hat nun recht ?
wir beide haben recht. gesamtheitlich komme ich der wahrheit zwar näher, aber letztenendes wirst du auch immer da ankommen wo ich schon war. ihr machts eben nur mit anderen methoden. und das,... auf einem weg der länger dauert.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]
Kommentar ansehen
07.02.2011 16:21 Uhr von FirstBorg
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mayan: oh man...

Woher willst du denn wissen, ich rede hier von WISSEN, das unsere Sinne nicht ausreichen? Du hast überhaupt keinen beleg dafür. Du glaubst es einfach.
Die aussage ist genau so gehaltvoll und "unbeweisbar" wie die Aussage das unsere Sinne tatsächlich ausreichen.
Du baust dir da ein Szenario das rein in einer phantasie existiert und daher nie bewiesen oder widerlegt werden wird. Eine unwiderlegbarkeit ist natürlich schön, keiner, und vorallem kein Physiker kann einem dieses Weltbild kaputt machen.

Verstehst du was ich damit sagen will?

und: Es gab sowohl im 19ten Jahrhundert als auch heute noch bekloppte die alles mögliche behaupten. Muss man halt mit leben. Dafür ist heutzutage die wissenschaftliche Methodik so weit ausgereift das solch ein Unsinn, wenn er überhaupt verzapft wird, sich nicht schnell halten kann.

Du willst also wissen was die Zukunft bringt... aha. Details? Irgendwas außer "ihr seid gar nicht so weit ich"? Details?
Möp.

"hier hilft der verstand ungemein. ^^ sowie lebenserfahrung und grundlegende kenntnisse in allen wissenschaftlichen bereichen, die es hier auf der erde zurzeit gibt."

Ah ja... das bezweifle ich nach deinen Posts ehrlich gesagt.

Ließ mal lieber ein paar Phyiskbücher und meinetwegen ein paar philosphiebücher bzgl. Erkentnisstheorie statt Bücher von Däniken und co zu lesen.

[ nachträglich editiert von FirstBorg ]
Kommentar ansehen
07.02.2011 16:45 Uhr von cheetah181
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mayan999: "was ihr anmaßenden "skeptiker" immer wollt, sind BEWEISE, und PROGNOSEN, und BILDER und FAKTEN und und und. ihr seid so unfassbar zu bemitleiden...."

Zu bemitleiden sind die, die jeden Mist glauben ohne Fakten.

"siehs dochmal so, versuch doch die ganze scheisse zu widerlegen..."

Wäre doch nicht das erste mal. Und wenn ich alles Nichtexistente widerlegen müsste, dann wäre ich für den Rest meines Lebens beschäftigt. Es gibt unendlich viele falsche aber nur endlich viele (sinnvolle) richtige Aussagen. Genau deshalb liegt die Beweislast bei denjenigen, die die Behauptung aufstellen.

"jeder der erwartet, dass jemand anderes für ihn die arbeit macht, ist naiv, und dafür prädestiniert die bezeichnung "schaf" solange zu "tragen", bis er endlich mal den rahmen seine konditionierungen und vermeintlichen "eigenen interessen" verlässt, und sich auf "neuland" begibt."

Ich denke in (bisher) 4 Jahren naturwissenschaftlichen Studiums habe ich schon etwas Eigenarbeit investiert. Und das schöne ist: wenn das, was man lernt, falsch ist, kann man das einfach beweisen, weil es falsifizierbar ist. Ist schon öfter passiert in der Geschichte der Wissenschaft.

Und siehst du: das ist der ganze Unterschied. Ich will eure "Wahrheit" nicht, wenn ihr nichtmal selbst Tests und Fakten benötigt. Dann kann ich auch die "Wahrheit" der Zeugen Jehovas haben.
Sage etwas hervor, was nach "gleichgeschalteter" wissenschaftlicher Meinung NIE passieren würde, nach deiner aber schon. Wenn es passiert, hast du recht. Wäre doch so einfach, oder? Und ähnlich verhält es sich mit der NWO oder den Krebsmenschen...
Kommentar ansehen
07.02.2011 18:18 Uhr von mayan999
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ FirstBorg: offenbar ist es dir (noch) unmöglich mich zu verstehen.
aber von dir kann man auch nicht viel erwarten...

@cheetah
"Zu bemitleiden sind die, die jeden Mist glauben ohne Fakten."
indeed.^^

"Genau deshalb liegt die Beweislast bei denjenigen, die die Behauptung aufstellen."
offenbar verstehst du den sachverhalt nicht...
DU behauptet, dass ich falsch liege, hast jedoch kein argument, dass diese behauptung unterstützt. ICH brauche DIR und deinen kleinen freunden überhaupt nichts beweisen. und ich BEHAUPTE auch garnichts. ich lege nur fakten dar, mit denen du offenbar überhaupt nicht konform gehen willst, weil sie nicht in deine weltansicht passen.
solange du kein argument hast, bzw. einen beweis hast, dass ich "falsch liege", solltest du auch nicht erwarten das "wir" "euch" auch nur irgendwas beweisen. ihr wollt, oder könnt offenbar nicht begreifen WORUM es hier geht !!!

"Ich denke in (bisher) 4 Jahren naturwissenschaftlichen Studiums habe ich schon etwas Eigenarbeit investiert. Und das schöne ist: wenn das, was man lernt, falsch ist, kann man das einfach beweisen, weil es falsifizierbar ist. Ist schon öfter passiert in der Geschichte der Wissenschaft."
nach 4 jahren "naturwissenschaftlichen studiums" bist du wohl offenbar nicht sehr weit gekommen. mich interessiert echt, womit du dich ganze 4 jahre "aufgehalten" hast...

"Und siehst du: das ist der ganze Unterschied. Ich will eure "Wahrheit" nicht, wenn ihr nichtmal selbst Tests und Fakten benötigt."
es ist nicht "unsere wahrheit"... es geht hier um historische sachverhalte, welchen du als ein konditionierter möchtegern "wissenschaftler" nochmal WAS entgegenzusetzen hast ? richtig, nämlich nichts, ausser der puren ignoranz gegenüber der möglichkeit, dass alles woran du bisher geglaubt hattest eine lüge war, die nur dazu erdacht wurde, dich von den wahren begebenheiten abzulenken und dich mit minderwesentlichen informationen abzuspeisen, die dich glauben lassen, etwas wissen zu "besitzen", welches dein ego befriedigt. denn ausser deiner selbstbeweihräucherung lese ich von dir nichts, dass von wesentlicher bedeutung sein könnte.

"Wenn es passiert, hast du recht. Wäre doch so einfach, oder? Und ähnlich verhält es sich mit der NWO oder den Krebsmenschen."
hier stimme ich dir zu.
wenns passiert, dann wegen menschen wie DIR, die nicht dran geglaubt haben. ihr "wartet" doch nur darauf, dass es passiert oder nicht passiert, weil es euch um eure "rechthaberei" geht.
und DESWEGEN verstehst DU auch nicht WORUM es hier eigentlich geht. du bist vollkommen blind für die tatsache, dass wenn ich recht habe, es vorbei mit deiner rosigen weltanschauung ist...und dann auch mit deiner persönlichen freiheit, geschweige denn vom "menschenrecht". du sitzt wie der frosch im kochtopf, der nicht merkt, dass das wasser langsam heißer wird und zu kochen beginnt. vollkommen abgestumpft und blind für das was vor deiner nase passiert....siehst du nicht wie sich die welt verändert.

siehs mal so, durch menschen wie mich hast du wenigstens die möglichkeit zu überprüfen, OB und WANN das wasser zu kochen beginnen wird. es ist schon heiß, und nicht einmal das merkst du. "ihr" seht den wald vor lauter bäumen nicht... seht die globalen zusammenhänge nicht,...ihr seht nur das was ihr sehen w/sollt.

das erinnert übrigens an die deutschen im dritten reich, die auch nicht an die kz´s...geglaubt haben, dank der systematischen gehirnwäsche, der meisterpropagandisten, die sich im übrigen das heutige niveau herbeigebetet hätten.

[ nachträglich editiert von mayan999 ]

Refresh |<-- <-   1-25/172   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?