06.02.11 09:56 Uhr
 755
 

Arnold Schwarzenegger will wieder zurück ins große Filmgeschäft

Arnold Schwarzenegger (63) ist seit kurzem nicht mehr Gouverneur des US-Staates Kalifornien.

Nachdem er vor einiger Zeit neben Sylvester Stallone (64) und Jason Statham (43) einen kleinen Gastauftritt in dem Film "The Expendables" hatte, will er jetzt wieder richtig große Filme drehen.

"Es dürfen wieder richtig fette Hauptrollen sein", verkündete er. Man darf also gespannt sein, in welchen Rollen er demnächst zu sehen sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kalifornien, Arnold Schwarzenegger, Governour
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"
Arnold Schwarzenegger verlässt Reality-Show "The Apprentice" wegen Donald Trump
Arnold Schwarzenegger wollte Donald Trumps "Gesicht auf Tischplatte schmettern"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.02.2011 10:46 Uhr von xjv8
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Klasse, dann kann er die Gagen verwenden um die Schulden in Kalifornien zu tilgen. Hat ja auch nicht unwesentlich daran mitgearbeitet.
Kommentar ansehen
06.02.2011 11:03 Uhr von martin@pc
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was? 63? 50 ja, aber über 60? krass, der hat sich gehalten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arnold Schwarzenegger foppt Donald Trump: "Ich glaube, er ist in mich verliebt"
Arnold Schwarzenegger verlässt Reality-Show "The Apprentice" wegen Donald Trump
Arnold Schwarzenegger wollte Donald Trumps "Gesicht auf Tischplatte schmettern"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?