05.02.11 19:58 Uhr
 3.188
 

LAN-Party im Bundestag: Im Februar wird gedaddelt

Am 23. Februar wird im Deutschen Bundestag eine Politiker-LAN-Party stattfinden. Die Politiker sollen verschiedene Spielarten und Konsolen testen. Dabei sollen nicht nur Landwirtschaftssimulatoren oder ähnliches zum Zuge kommen, es stehen wohl auch Ego-Shooter auf dem Programm.

Bereits im letzten Jahr hatten sich drei Politiker, unter anderem Dorothee Bär von der CSU, für eine solche Veranstaltung stark gemacht. Zu der LAN-Party sollen dann auch medienpädagogische Vorträge laufen. Stattfinden wird das Ganze direkt im Bundestag.

Allerdings ist noch nicht klar, wie viele Abgeordnete sich an der Veranstaltung beteiligen werden. Die LAN-Party findet durch die Electronic Sports League und den Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware Unterstützung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Party, Bundestag, LAN, LAN-Party
Quelle: www.pcaction.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 19:58 Uhr von Borgir
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Sinnvolle Veranstaltung. Endlich mal. Dann werden Politiker auch mal sehen wovon sie sprechen und sich auszukennen wähnen. Vielleicht sehen sie dann mal, dass auch Ego-Shooter nicht so schlimm sind wie ihr Ruf.
Kommentar ansehen
05.02.2011 20:02 Uhr von blade31
 
+34 | -0
 
ANZEIGEN
könnte: gut und sinnvoll werden aber auch total in die Hose gehen vielleicht denken dann die Politiker noch schlechter über Shooter...
Kommentar ansehen
05.02.2011 20:06 Uhr von Borgir
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
@blade31: kann passieren, klar. Aber mit ein wenig gesundem Menschenverstand werden sie verstehen, dass das Spiele sind, nicht mehr, nicht weniger.
Kommentar ansehen
05.02.2011 20:19 Uhr von Borgir
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: na ja, ich denke, dass das so ziemlich das Sinnvollste ist, was die seit 10 Jahren im Bundestag machen. Sich endlich mal was ansehen und nicht nur über Dinge reden, von denen man keine Ahnung hat.
Kommentar ansehen
05.02.2011 20:20 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@FrankCastello: wobei weitere Zensur gar nichts bringt. Dann bestellte man die Spiele in Österreich, da sind sie ungeschnitten und in deutscher Sprache erhältlich. Damit schwächt man eher den Standort Deutschland, denn viele Spieler werden dann nicht mehr in Deutschland kaufen.
Kommentar ansehen
05.02.2011 20:45 Uhr von Thalis
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
News: Und demnächst dann die News:

Merkel findet gefallen am Computerspiel "Counterstrike".

...later on...

Der Clan "<<CDU-Gaming>>" meldet sich bei der ESL, einer Computerspielliga, an.

Naja, hoffen wir mal, dass unsere Oldtimer mal auf den Trichter kommen, dass Games eventuell ja doch keine Amokläufer heranzüchten.
Kommentar ansehen
05.02.2011 21:09 Uhr von Shoiin
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
und wer erklärt ihnen, dass die maus keinen käse frisst?
Kommentar ansehen
05.02.2011 21:10 Uhr von Khaludi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@bogir: die Politiker im Bundestag und gesunder Menschenverstand hahahahahahahahaha
Kommentar ansehen
05.02.2011 21:33 Uhr von Sintho
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das: wird betsimmt nichts ich mein wie viele leute müssen die pro politiker abstellen wo denen die ganze zeit sagen wie was geht und wo was ist das sind doch Analphabeten was den computer angeht
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:04 Uhr von datenfehler
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:12 Uhr von KingPiKe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kein Pro dabei: Ich hoffe da ist niemand dabei, der ordentlich zocken kann.
Denn wenn die ständig abgeknallt werden, bekommen die doch schlechte Laune und verbieten die Spiele komplett ;)
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:14 Uhr von IchUndMeine8Kinder
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach und Ich: hätte gern das Mich die Familienministerin mal 1 Woche vertritt damit Sie weiß wovon Sie spricht =)) =))

na gut 1 Tag dürfte auch reichen
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:18 Uhr von TheBearez
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@helldriver: Du bist der typische dumme Pöbel, der von nix n Ahnung hat!

Politiker müssen auch wissen wovon sie sprechen und da ist dieses Programm eine absolut sinnvolle Entscheidung!

Aber troll ruhig weiter!
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:21 Uhr von Winneh
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
datenfehler: Genau, und die ganzen Rennspiele am besten gleich mit verbieten, dann fährt auch keiner mehr schneller als erlaubt!
Wie realistisch ist ein Spiel für dich, welches du mit Controller oder Maus&Tastatur bedienst?
Ist glaube ich selbsterklärend.
Keine Zensur, dafür bessere überwachung beim Verkauf wäre da durchaus sinnvoller.

Ich befürchte allerdings das die Politiker bei der LAN überhaupt nicht mit den Spielen klarkommen (weil sies vermutlichg gar nicht wollen oder können). Die meisten von denen haben sich ihre Meinung schliesslich schon vor Jahren gebildet - ich bezweifle das sich das ändern wird, leider.
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:25 Uhr von rpk74ger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird diesmal auch wirklich gezockt: soweit ich mich richtig entsinne, ist das mittlerweile das dritte Mal, dass dies angekündigt wird. Umgesetzt wurde es bislang noch nicht... so kennen wir unser Politik.. große Versprechen und null Umsetzung
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:31 Uhr von aries2747
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Und: ab dem 24.02.2011 häufen sich dann die Meldungen das immer mehr Politiker Amoklaufen und einfach so unschuldige Bürger erschießen und danach sich selbst.

Als erklärung kommt dann das "versehentlich" Counter Strike auf der Lan Party gespielt wurde und man das Risiko einfach unterschätzt hätte :D

Alles nur Spaß, aber mir war jetzt mal danach :D
Kommentar ansehen
05.02.2011 23:36 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiterführender Link: http://www.daddeldepot.com/...
Kommentar ansehen
06.02.2011 01:06 Uhr von cpt. spaulding
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
am besten die rauchen dazu noch ein bisschen gras, vermutlich hätten sie dann so viel spaß daß es am nächsten tag legal wär´ und pizzalieferanten würden im geld baden.
ausser westerwelle.. kann´s schon richtig sehen wie er im black ops mp rumflennt "wenn ich noch einmal verreck´ geh ich!" "strafzoll auf activision games!"
Kommentar ansehen
06.02.2011 02:09 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also wenn ich mir den Untertitel der Quelle mal durchlese, beginne ich etwas an der Seriösität der News zu zweifeln oder die News stammt aus dem Jahre 1938.

"3 Abgeordnete des Reichstags riefen das Event der Politiker-LAN ins Leben"
Kommentar ansehen
06.02.2011 02:15 Uhr von raterZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wtf: die sollen arbeiten und nicht zocken.
Kommentar ansehen
06.02.2011 02:19 Uhr von totseinmachtimpotent
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sehs schon kommen vorne Merkel der rechts hinten guido...:D


http://www.youtube.com/...


aber mal erlich ;) der westerwelle hätts auch verdient!
Kommentar ansehen
06.02.2011 03:55 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob gut oder schlecht? Also wenn sie gute Politiker sind gehen sie unvoreingenommen an die Sache ran. Dann werden sie begreifen, dass es bei Ego-Shootern viel weniger um Brutalität geht als man es in letzter Zeit dargestellt hat.

Das kann man jedoch kaum erwarten, da die meisten wohl nur auf Geld aus sind.

Deswegen sollte man sich wohl ein paar Ägypter als Vorbild nehmen und die Regierung umkrempeln, sodass sie mal wieder wirklich die eindeutig mehrheitlichen Interessen des Volkes vertritt. Wenn es keine Eindeutigkeit gibt, sollte man wohl besser eine schaffen und das Land teilen oder einige staatlichen Regelungen abschaffen, das Volk Mensch sein lassen und die Verantwortung für menschliches Handeln hinsichtlich verabschiedeter Gesetze wieder dem einzelnen Menschen zuschreiben.

Das könnte der Gesellschaft mal gut tun.
Kommentar ansehen
06.02.2011 07:50 Uhr von Mecando
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Siel: "Für was werden die so Fett bezahlt und abgesichert und bekommen die ganzen Privilegien?"

Fette Bezahlung bei Politikern? Wo lebst du denn?
Schau dir mal an, was ein Politiker verdient, der ein ganzes Land regiert. Finde mal raus was Frau Merkel so verdient, ich halte es nicht für viel.

Politiker verdienen den Hauptteil ihres Einkommens mit ihren ´Nebenjobs´ und Positionen in div. Firmen/Aufsichtsräten.

Und deswegen bin ich auch dafür, dass unsere Politiker noch viel mehr Lohn bekommen sollten.
Im Gegenzug dafür werden aber Nebenaktivitäten in Firmen und Aufsichtsräten untersagt. Berufspolitiker eben.

Und noch ein zweiter Denkanstoß: Was glaubtihr eigentlich warum in der Politik nur solche Blasen sitzen? Wenn ich was drauf habe, gerade im bereich Wirtschaft, dann geh ich sicher nicht in die Politik und mache einen solchen harten, anstrengenden und verantwortungsvollen Job, sondern ich gehe in die zivilie Wirtschaft. Dort muss auch zwar auch hart arbeiten, aber sich nicht so sehr wie ein (vernünftiger) Politiker.
Nicht umsonst sitzen die hellen Köpfchen in den Firmen und nicht im Bundestag...

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
06.02.2011 09:20 Uhr von maretz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: sinnvolle Veranstaltung??? DAS müsstest du mir mal erklären.

Ich setze nen Haufen Politiker die von sowas keine Ahnung haben in einen Raum. Diese spielen ggf. Ego-Shooter - und sollen danach eine Meinung darüber von sich geben. Gut - ich kann dem Staat die Stromkosten u. Zeit sparen: Die Meinung wird sein das diese Spiele Gewaltverherrlichend sind, abscheulich und am besten sofort verboten werden sollten. Oder was glaubst du? Das sich irgendein Politiker hinstellt und sagt: Is gar nich sooo schlimm? Was passiert am nächsten Tag mit dem in der Presse? Der wird zerrissen - also legt der sein Fähnchen lieber in den Wind und verabscheut diese Spiele!

Dazu kommt:Setzt du mich z.B. vor ein Autorennen dann langweilt mich das nach ca. 5 - 10 Minuten. Ich habe einige Bekannte die du vor nen Ego-Shooter setzt und die nach 3 Minuten abschalten weil es denen zu blöd ist. Auch da: Was bringt es nen Haufen Ochsen vor den Karren zu spannen - verzeihung, nen Haufen Politiker vorm PC - damit die dann ohne wirklich Ahnung zu haben über das Thema reden?

Sorry - für mich ist das ganze ausgemachter Blödsinn. Kostet nur Geld (Aufbau muss gemacht werden, PCs müssen mit passender Ausstattung besorgt werden, Lizenzen müssen gekauft werden usw...) - damit nen paar verkalkte sich ne runde zum Spielen hinsetzen können. Denn eine wirkliche Aussage können die danach immernoch nicht treffen - da eine LAN-Party oft ja auch dazu dient sich mal wieder mit Bekannten zu treffen, bisserl zu schnacken und einfach spass zu haben. Zumindest die bei denen ich bisher war liefen so ab - wenn man grad mal keine Lust auf Spielen hatte dann war trotzdem viel Spass da...

Und ich bin immernoch der Meinung das nen Politiker da eben nicht viel zu sagen kann. WENN dann sollen die doch mal auf ner normalen LAN aufschlagen und dort mit 1-2 Leuten sich dazu setzen. DANN können die auch die Meinungen der Leute anhören... Aber so sitzen die halt wieder unter sich, können kluge Sprüche klopfen - und dann behaupten das die was gemacht hätten... Klasse, oder?
Kommentar ansehen
06.02.2011 10:14 Uhr von Keulexxl
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Was passieren wird ist, dass der Bundestag wahrscheinlich mal voll besetzt ist :-)

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?