05.02.11 19:44 Uhr
 572
 

Windows 7 zieht in Deutschland an Windows XP vorbei

Microsoft Deutschland hat über Daniel Melanchthon mitgeteilt, dass das Betriebssystem Windows 7 bereits im Dezember 2010 seinen Vorgänger Windows XP überholt hat. Der Marktanteil von Windows XP liegt noch bei 35 Prozent während der von Windows 7 nun bei 36 Prozent liegt.

Allerdings ist dies in den Köpfen der Nutzer wohl noch nicht angekommen. So wird der Software-Riese immer wieder gefragt, warum man Anwendungen wie den Internet Explorer 9 nicht für XP kompatibel macht. Schließlich würde man 60 Prozent der Nutzer damit ausschließen, so die vorherrschende Meinung.

Vergleicht man die Betriebssysteme allerdings weltweit, hat XP mit 49 Prozent noch die Nase vor Windows 7 mit 28 Prozent. Wenn allerdings die Tendenz weiter anhält, wird Windows 7 seinen Konkurrenten auch weltweit überholen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Windows, 7, XP, Windows 7, Windows XP
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 20:47 Uhr von kingoftf
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Welch Wunder, die gekauften PC haben doch nur noch W7 vorinstalliert.
Neue PC mit XP wäre ja auch Perlen vor die Säue werfen
Kommentar ansehen
05.02.2011 21:30 Uhr von Borgir
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
manchmal: hab ich das Gefühl, der einzige noch verbleibende Windows Vista-Nutzer zu sein. Und dann auch noch hochzufrieden.
Kommentar ansehen
06.02.2011 03:32 Uhr von gmaster
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir: wieso auch nicht, Vista ist auch gar nicht so schlecht wie es immer behauptet wird. Vista ist meiner Meinung nach von der Stabilität immer noch besser als XP nur halt viel zu ressourcenlastig.
Kommentar ansehen
06.02.2011 11:44 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@gmaster: das stimmt. Ich nutze Vista nun seit (lass mich nicht lügen) drei Jahren oder so in der Kante und hatte noch NIE einen Absturz oder sonstige Probleme. Klar, braucht viele Ressourcen, aber läuft und läuft und läuft und läuft.
Kommentar ansehen
09.03.2011 11:13 Uhr von Seravan
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich nutze auch Vista: aber mal ehrlich. Mit den neuen Rechner ist es doch egal ob nun Vista oder 7. Der Standart 0815 DAU kann doch eh keine Performanceunterschiede feststellen.
Ich habe XP prof. auf einem alten Athlon 2400+ laufen, ein Vista auf nem Phenom 9850 und ein Win 7 auf nem core i7 (wie zutreffend) und auf einem Samsungnotebook t5500.

(alles 64er Versionen)

Die Betriebssysteme hängen halt immer stark davon ab, was für Vorraussetzungen man hat und was für Anwendungen man verwenden möchte.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft hört auf, Windows 7 und Windows 8.1 zu verkaufen
Microsoft veröffentlicht Windows 7 SP1 Convenience Rollup
Microsoft: Update jubelt Windows 7 und 8 Benutzern neues Betriebssystem unter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?