05.02.11 19:45 Uhr
 2.787
 

So hat die Pille Deutschland verändert

Seit 50 Jahren gibt es nun die Pille, zu Beginn war die Wirkung der Empfängnisverhütung lediglich eine Nebenwirkung bei einem Medikament, das vor allem gegen Menstruationsbeschwerden helfen sollte.

Zur Markteinführung verschrieben Ärzte das Medikament nur Frauen, die mindestens zwei Kinder hatten und verheiratet waren. Als immer mehr Frauen die wahre Wirkung des Medikamentes erfuhren, konnten weder konservative Ärzte noch die Kirche die steigende Nachfrage unterbinden.

Mittlerweile steht fest, ohne die Pille hätte es die Emanzipation der Frau, noch die sexuelle Revolution nicht in diesem Ausmaß gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jaul
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Pille, Änderung, Empfängnisverhütung
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 20:48 Uhr von TausendUnd2
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
*hust*: Demographischer Wandel, Renteneintrittsalter, Steuerbelastung usw. usf...

[ nachträglich editiert von TausendUnd2 ]
Kommentar ansehen
05.02.2011 21:38 Uhr von Noseman
 
+29 | -11
 
ANZEIGEN
@Internet-Vorstand: Leider hat Deine Mutter sie ja nicht genommen. Allein das ist schon ein Argument pro Pille mE.
Kommentar ansehen
05.02.2011 22:12 Uhr von TheBearez
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
@internet-vorstand: "die pille hätte niemals eingeführt werden dürfen..."

und wieso nicht?

bitte eine rationale Erläuterung!!
Kommentar ansehen
05.02.2011 23:45 Uhr von Schilfheini8
 
+16 | -7
 
ANZEIGEN
Pille: "Dank" der Pille ist ganz Europa am Aussterben.
Die sollte man vielmehr in Afrika und Asien einsetzen, zusammen mit der freigabe von Kondomen.
Kommentar ansehen
06.02.2011 01:08 Uhr von Mav3500
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
Schande: Echt eine Schande
Sarazzin hätte in dem Fall Recht.
"Deutschland schafft sich ab"

Die Pille - Ihre Wirkung:
Allein in der BRD über 200.00 Tote pro Jahr

Tz. wer braucht schon Kinder, sind wenn dann ja eh nur lifestyle Gegenstände.
Viel wichtiger ist heute ungehämmter Sex 24/7 das ganz Jahr bei 100% Verfügbarkeit und irgenwann einsam sterben.

Bis einem irgendwann mal wieder einfällt: Regelblutung, da war doch mal was. Kenn ich seit 12 nur aus dem Biologieunterricht, bis die Furien von Pro Familia das Klassenzimmer stürmmten. Und seit dem selbst zum Sexobjekt der ganzen Stuffe degradiert wurde. Prima emanzipiert, Gratulation! Das gibt nen Daumen.

Schon enorm wie man das BIP pushen könnte wenn nie mehr eine Frau ihre Zeit für ihren Schwangerschaftsurlaub verschwenden müßte und kein Mann mehr die Kinder morgens zur Schule fahren müßte.

Genau IHR werdet mir meine mickrige Rente schuldig sein!

Und der Islam wird irgendwann zwangsläufig Deutschland regieren, denn spätestens seit Abraham bis heute wird bei denen die Nachkommenschaft noch hochgeschätzt *respekt*.
Da lachen sich doch glatt Sarazzin und Muezzin ins Fäustchen.
Kommentar ansehen
06.02.2011 01:21 Uhr von sicness66
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Na ein Glück: Wenns die Pille nicht gäbe, wären wir ja noch mehr Menschen. Deutschland ist sowieso schon eines der dichtbesiedelsten Länder der Erde.

Bei dem technischen Fortschritt hätten wir mit Sicherheit weit mehr als offiziell 3 Mio Arbeitslose. Und von den Kindergärten wollen wir erst gar nicht reden.

Und dieses "Demographie Renten-Generationenvertrag-Steuern-Katastrophe" ist auch nur neoliberaler Firnis.
Kommentar ansehen
06.02.2011 10:04 Uhr von Yoshi_87
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
LOL: Wenn man sich Kinder leisten könnte bräuchte man keine Pille. Wenn eine Person in der Ehe genug für Frau/Mann und 3 Kinder verdienen würde wäre es kein Problem. Dumm nur das viele nicht einmal zu zweit genug für sich verdienen. Und dann an Kinder denken...?

Oder sollen die Kinder dann geborene Sozialhilfeempfänger werden? Denn nur die haben meistens Zeit sich um ihre Kinder zu kümmern. wobei da auch viele zu zweit arbeiten werden.

Mal ganz abgesehen davon können nur Leute die noch nie Sex hatten sagen das die Pille abgeschafft gehört. Oder glaubt ihr im ernst das man das Kondom nicht mitbekommt wie sie es euch in der Schule vorgelogen haben? -.-
Kommentar ansehen
06.02.2011 11:36 Uhr von Nathan.der.Weise
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Mein Vorschlag: Pille in Deutschland verbieten und in Afrika und Indien kostenlos verteilen.
Außer den demographischen Problemen, die die Pille mit sich brachte hörte ich außerdem, dass die Hormone das Wasser belasten und die Fruchtbarkeit von Fischen und Amphibien und möglicherweise Menschen verringern.

[ nachträglich editiert von Nathan.der.Weise ]
Kommentar ansehen
06.02.2011 13:44 Uhr von Schreiraupe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Also bei manchen kommentaren bleibt mir einfach nur die spucke weg...so eine pure dummheit auf einem haufen und bei so wenig kommentaren ist der hammer :D...

@mav.3500..

Hattest du schonmal eine Freundin? Wahrscheinlich nicht.....

---> Bis einem irgendwann mal wieder einfällt: Regelblutung, da war doch mal was. Kenn ich seit 12 nur aus dem Biologieunterricht,..<---

..dir is aber sonst schon klar das man trotz Pille normal jeden Monat seine Periode hat??!...Wenn man sie nicht mal gerade gerade ausnahmsweiße weiter nach hinten schiebt ..z.B wegen Urlaub, Festival etc..wo man das gerade garni gebrauchen kann.....

[ nachträglich editiert von Schreiraupe ]
Kommentar ansehen
06.02.2011 14:36 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mav3500: "Die Pille - Ihre Wirkung:
Allein in der BRD über 200.00 Tote pro Jahr"

Über 200 Tote! Und an die vielen Toten durch Masturbation sollte man gar nicht erst denken!
Kommentar ansehen
06.02.2011 15:41 Uhr von neisi
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Pille verändert die Körper-Chemie und dann bei Absetzen der Pille, merkt die Frau dass sie ihren Mann gar nicht riechen kann (=die Chemie stimmt nicht) und die Scheidung ist die Folge.
Aber die Menschen lieben es im Dreck zu leben und Chemie zu fressen. Tja, wer zu dumm ist stirbt eben aus, natürliche Selektion.
Kommentar ansehen
06.02.2011 20:15 Uhr von Mav3500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wer braucht schon die Pille: @Schreiraupe

Es sollte dir eigentlich einleuchten dass meine Frau aus prinzip keine Pille verwendet.

Wir haben bislang sehr gute Erfahrungen mit der natürliche Familienplanung (NFP) oder auch natürliche Empfängnisregelung (NER) gemacht.
Aus einer Kombination von Temperaturmessung, Zervixschleimbeobachtung und ein bisschen Grips lässt sich sehr genau voraussagen, wann der letzte Eisprung gewesen ist und wann die Frau ihre fruchtbaren bzw. unfruchtbaren Tage, bis zum nächsten Eisprung hat.
Wenn du deine Partnerin wirklich liebst, dann könntest du dich auch ein bisschen für die natürliche Biologie ihrer Weiblichkeit interessieren, anstatt sie verbiegne zu wollen und es als selbstversändlich zu erwarten dass sie ständig verfügbar ist.
Die Methode hat übrigens auch einen weitaus besseren Pearlindex als die Pille und ist mit sicherheit auch verträglicher.
http://www.netdoktor.de/...

Und es gibt sehr wohl hormonelle Mittel, darunter auch viele Produkte der Pille, die den Zyklus soweit beeinträchtigen dass die Regelblutung für einen sehr langen Zeitraum aussetzt. Mag sein dass bei einigen Artikeln die Dosis der künstlichen Hormone soweit herabgesetzt wurde, dass die Blutung dennoch eintritt, dafür aber auch oftmals ihre Wirkung verfehlt. Und was dann?!?
Kommentar ansehen
07.02.2011 07:40 Uhr von Jorka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Schreiraupe: Genau so isses, bei einigen Kommentaren aber auch Kommentarbewertungen bleibt einem die Spucke weg. Naja Deutschland schafft sich eben selbst ab.
Kommentar ansehen
07.02.2011 11:39 Uhr von Schreiraupe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mav3500: achja um erstmal bisschen klarheit zu verschaffen muss ich dir sagen das ich weiblich bin :)

Es ist schonmal schön zu hören dass du es nicht als selbstverständlich empfindest dass eine Frau die Pille zu nehmen hat..so wie du müssten viel mehr männer denken :)

Ich bin auch nicht zu 100 % beigeistert von der Pille und hab mich diesbezüglich auch schon genügend belesen was diese so alles mit einem anstellt / anstellen kann. Ich hab vor kurzen auch nach eine Alternative für mich gesucht. Aber leider keine richtige gefunden.

Das was ihr beide tut ist gesundheitlich wahrschienlich das beste was man machen kann ..man hat keinen Fremdkörper in sich und nimmt kein Hormoncocktail zu sich.

Aber ich muss ehrlich sagen ..diese Methode ist überhaupt nix für mich!. Jedenfalls jetzt noch nicht...Nicht in meiner derzeitigen Situation und in meinem Alter. Vielleicht später einmal.

Irgendwelche Schleim und Temperaturbeobachtung...ich weiß nicht...nicht das ich es nicht verstehen würde! Aber mir fehlt das wahrscheinlich die Geduld und ich hätte eine zu große Angst vor Fehlbestimmung.

Ich gehe auch ich nicht so weit mit das diese Sache einen weitaus besserne PearlIndex als die Pille hat wie du sagt.
Denn auf der Seite las ich auch etwas von faktoren die eine eindeutige Bestimmmung beeinflussen...

z.B - Krankheit..--> hat man ja nun hin un wieder auch mal
- Alkoholkonsum --> ...auch :)
- Acetylsalicylsäure und Paracetamol --> ich seh zwar zu das ich mich nich jeden Monat darauf zurückgreifen muss aber bei gelegentlichen menstruationsbeschwerden oder Kopfschmeren nutze ich das nunmal auch..

- Schichtdienst...--> ich arbeite halt im Schichtdienst
- Psychischer Stress und starke Gefühlsschwankungen....--> Der Stressfaktor auf Arbeit ist auch nicht gerade ohne :/
- Wenig Schlaf -> geht so

Das sind halt alles Sachen die bei mir hin un wieder mal vorkommen und da is mir das Risiko zu groß anhand von Temperatur , Kalendertag etc. zu bestimmen wann das Risiko einer Schwangerschaft nicht gegeben ist....denn sowas kann ich garni gebrauchen :>..

Ich habe über die Alternativen auch vor kurzen mit meinem Arzt gesprochen und wie gesagt für mich gibt es bisher noch so richtig keine...manche Methoden kann man z.b ja auch erst nach der Geburt eines Kindes anwenden oder sind einfach etwas für ältere Frauen geeignet..

Außerdem sagte erauch das ich eine Pille habe die sehr sehr niedrig dosiert wäre.

Zu deinem Satz,."..Mag sein dass bei einigen Artikeln die Dosis der künstlichen Hormone soweit herabgesetzt wurde, dass die Blutung dennoch eintritt, dafür aber auch oftmals ihre Wirkung verfehlt. Und was dann?!? "

Woher willst du dass denn wissen das nur weil manche Pillen niedirg dosiert sind nicht die volle Wirkung haben wie höher dosierte?. Meine Pille wirkt auf 3 verschiedene Arten wie ich gelesen habe und hat bisher gehalten was sie verspricht :).

Ich glaub was du meinst is eher die Spirale diese sorgt ja dafür das die Regelblututng komplett aussetzt. Einerseits klingt das zwar auch verlockend für ne Frau aber ich muss dir Recht geben..ich habe da auch etwas Bedenken ob das so gesund ist wenn man so derart in die Natur eingreift...

Ich werde vorerst bei der Pille bleiben..aber für immer wird es wahrscheinlich auch keine Lösung für mich sein...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?