05.02.11 17:28 Uhr
 255
 

Falls die Linke gegen die NRW-Regierung stimmt, gibt es Neuwahlen

In Nordrhein-Westfalen steht demnächst im Landtag die Abstimmung über die Abschaffung der Studiengebühren zum Wintersemester an.

Hannelore Kraft (SPD), die NRW-Ministerpräsidentin, hat jetzt die Linken davor gewarnt, gegen die Abschaffung zu stimmen.

Sollte die Linke das Gesetz verhindern, "werden wir rasch Konsequenzen ziehen", so die Ministerpräsidentin. Sie führte weiter aus, dass die SPD keine Befürchtungen vor Neuwahlen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Wahl, NRW, Die Linke, Neuwahl
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.02.2011 17:31 Uhr von Marooned
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffen wir das mal nicht: Kommunismus? Nein Danke.
Kommentar ansehen
06.02.2011 09:24 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Neobolschewiken: werden sich nicht selbst eine Waffe aus der Hand schlagen. Zünglein an der Waage zu sein ist doch eine große Macht über die schwache rot-grüne Regierung.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Linke macht Wahlkampf mit 95-jähriger "Mietrebellin", die SPD wählt
Sigmar Gabriel: Anti-Rechts-Bündnis durch Linksschwenk der SPD
Die Linke ist Macht- und ratlos wegen Mitgliederschwund in Richtung AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?